24. Juni 2024 / Aus aller Welt

Luxemburgs Großherzog bereitet Amtsübergabe vor

Ein kleines Land wird einen neuen Großherzog bekommen. Der amtierende Monarch von Luxemburg bereitet die Öffentlichkeit auf seinen Abschied vor. Mit einer eindeutigen Entscheidung.

Großherzog Henri (r) ist seit 2000 Staatschef des zweitkleinsten Landes der Europäischen Union.
von dpa

Der luxemburgische Großherzog Henri (69) bereitet das Land auf einen Wechsel an der Spitze des Staates vor. Henri teilte die bevorstehende Ernennung seines Sohnes Guillaume (42) zu seinem offiziellen Stellvertreter mit. Die Bestellung von Erbgroßherzog Guillaume zum «Lieutenant-Représentant» werde im Oktober erfolgen. Dieser Titel eines «Statthalters» des Staatsoberhauptes wird in Luxemburg üblicherweise vor einem Wechsel auf dem Thron verliehen. 

«Ich wünsche ihm von ganzem Herzen mit all meiner Liebe und all meinem Vertrauen eine glückliche Hand», sagte Großherzog Henri einer Mitteilung des Palasts zufolge. Henri war zweieinhalb Jahre vor der Abdankung seines Vaters Jean «Lieutenant-Représentant» geworden. Großherzog Henri ist seit dem 7. Oktober 2000 Staatschef des zweitkleinsten Landes der Europäischen Union. 

Erbgroßherzog Guillaume ist seit Oktober 2012 mit Prinzessin Stéphanie verheiratet, einer belgischen Gräfin. Die beiden haben zwei Söhne. Luxemburg ist seit 1815 ein Großherzogtum. 1890 erklärte es seine Unabhängigkeit, womit die Personalunion mit den Niederlanden endete. Großherzog Henri hat bisher nicht mitgeteilt, wann er sein Amt abgeben will. Luxemburg ist das einzige Großherzogtum der Welt und zählt rund 660.000 Einwohner.


Bildnachweis: © Bernd von Jutrczenka/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...