19. Januar 2023 / Aus aller Welt

Attacke in Rastatt: 14-Jährige wohl kein Zufallsopfer

Zwei Mädchen treten auf eine 14-Jährige ein. Die Tat wird gefilmt. Für die Polizei ist klar: Es gab eine «Vorbeziehung» zwischen den Beteiligten.

Ein Bahnsteig am Bahnhof Rastatt. Dort haben zwei Mädchen eine 14-Jährige brutal zusammengeschlagen.
von dpa

Die 14-Jährige, die am Sonntag von zwei Mädchen auf dem Bahnhof Rastatt brutal attackiert wurde, war wohl kein Zufallsopfer. Die Karlsruher und Offenburger Polizei verwiesen darauf, dass die 14-Jährige zuvor in mehrere Auseinandersetzungen mit wechselnden Beteiligten verwickelt gewesen sei. Sie sei wiederholt Opfer gewesen, habe aber auch als Täterin agiert.

So war die 14-Jährige schon im vergangenen Herbst Opfer einer Attacke in der Karlsruher U-Bahn geworden. Bei einer Auseinandersetzung in Gaggenau soll sie auch Täterin gewesen sein.

«Die 14-Jährige ist der gemeinsame Nenner»

Weshalb es zu den wiederholten Gewaltausbrüchen kam und inwiefern es Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Beteiligten gibt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Klar ist für die Offenburger Polizei: «Die 14-Jährige ist der gemeinsame Nenner.» Ein Sprecher der Karlsruher Polizei betonte: Es sei nicht so, dass eine Mädchengruppe Zufallsopfer angreife. «Es gab eine Vorbeziehung.» Im Rastatter Fall waren alle drei Mädchen polizeibekannt.

Der Rastatter Gewaltausbruch wurde gefilmt und in sozialen Netzwerken verbreitet. In einem Video ist ein Mädchen zu sehen, das zusammengekrümmt am Boden eines Bahnsteigs liegt. Zwei andere Mädchen schlagen zu. Hilfe kommt von niemandem.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen unterlassener Hilfeleistung. Sie wurde auf die Attacke aufmerksam, als die verstörenden Bilder im Internet auftauchten. Die 14-Jährige ging danach ins Krankenhaus. Sie war laut Polizei nach ambulanter Behandlung mit leichten Verletzungen wieder entlassen worden.

Wenige Stunden davor hatte die 14-Jährige mit den beiden mutmaßlichen Angreiferinnen nach Angaben der Polizei bereits eine handgreifliche Auseinandersetzung am Bahnhof in Bietigheim gehabt. Am Samstag sei sie in Gaggenau in einen Streit geraten. Das Haus des Jugendrechts befasst sich mit den Vorfällen und prüft Maßnahmen zum Schutz der 14-Jährigen.


Picture credit: © Uli Deck/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
Spiel, Spaß und Spannung bei den Ferienspielen
Stadt Verl

Endlich wieder Sommerferien - und endlich wieder Ferienspiele im Droste-Haus! Vom 8. Juli bis zum 20. August warten auf...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Aus aller Welt

Großbritanniens künftige Königin wird wegen einer Krebsdiagnose behandelt. Im Juni zeigte sie sich nach einer langen Pause erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Nun ist ein weiterer Auftritt geplant.

weiterlesen...
Koffer mit Leichenteilen: Polizei nimmt Verdächtigen fest
Aus aller Welt

An einer bekannten Brücke in Bristol werden zwei Koffer mit menschlichen Überresten gefunden. Die Polizei macht auch in einer Londoner Wohnung einen grausigen Fund - und meldet eine Festnahme.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Aus aller Welt

Großbritanniens künftige Königin wird wegen einer Krebsdiagnose behandelt. Im Juni zeigte sie sich nach einer langen Pause erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Nun ist ein weiterer Auftritt geplant.

weiterlesen...
Koffer mit Leichenteilen: Polizei nimmt Verdächtigen fest
Aus aller Welt

An einer bekannten Brücke in Bristol werden zwei Koffer mit menschlichen Überresten gefunden. Die Polizei macht auch in einer Londoner Wohnung einen grausigen Fund - und meldet eine Festnahme.

weiterlesen...