4. März 2023 / Aus aller Welt

Märzwetter bleibt weiter ungemütlich

Der Winter ist noch nicht vorbei. In den kommenden Tagen sind nach der Vorhersage bis in tiefere Lagen Schneeschauer und Schneeregen möglich. Wo ist Sonne in Sicht?

Ein Fahrzeug des Winterdiensts ist im dichtem Schneetreiben unterwegs (Archivbild). In den kommenden Tagen muss bis in tiefere Lagen mit Schneeschauern und Schneeregen gerechnet werden.
von dpa

Der März bleibt in Deutschland weiter ungemütlich. «Winterkleidung und Winterreifen haben noch nicht ausgedient», sagte die Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Jacqueline Kernn. In den kommenden Tagen sind nach der Vorhersage bis in tiefere Lagen Schneeschauer und Schneeregen möglich, örtlich muss mit glatten Straßen gerechnet werden. Nachts wird es verbreitet frostig. Insbesondere im Norden und Osten liegen die Höchstwerte auch tagsüber bei maximal vier Grad Celsius.

Am Sonntag ist es nach der Prognose des DWD oft stark bewölkt, nur im Norden und Nordosten lockert es auf. An der Ostsee werden auch längere sonnige Abschnitte erwartet. Insgesamt liegen die Temperaturen tagsüber bei zwei bis sieben Grad. Auch zu Wochenbeginn ist kein Wetterwechsel in Sicht. In der Nacht zum Montag kann es im Bergland bis zu minus sieben Grad kalt werden.


Bildnachweis: © Bernd März/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fähre sinkt auf dem Nil: Drei tote Arbeiter
Aus aller Welt

Auf dem Nil bei Kairo in Ägypten ist eine Fähre gesunken. Dabei sind drei Menschen gestorben. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.

weiterlesen...
Drei Frauen in Wiener Bordell getötet
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Kurz darauf bietet sich den Ermittlern ein grausamer Anblick. Ein Verdächtiger ist schnell gefasst, das Motiv unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fähre sinkt auf dem Nil: Drei tote Arbeiter
Aus aller Welt

Auf dem Nil bei Kairo in Ägypten ist eine Fähre gesunken. Dabei sind drei Menschen gestorben. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.

weiterlesen...
Drei Frauen in Wiener Bordell getötet
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Kurz darauf bietet sich den Ermittlern ein grausamer Anblick. Ein Verdächtiger ist schnell gefasst, das Motiv unklar.

weiterlesen...