18. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Militär rettet deutsche Touristin von Kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrtschiff «Balmoral» ist gerade auf dem Weg in Richtung Balearen als es einer 77-jährigen deutschen Touristin plötzlich überraschend schlecht geht. Hilfe kommt vom italienischen Militär.

Das Kreuzfahrtschiff «Balmoral» im Rostocker Hafen. (Archiv)
von dpa

Das italienische Militär hat eine deutsche Touristin wegen schwerer gesundheitlicher Probleme von einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer geholt. Das Rettungsteam habe die 77-Jährige am Vormittag von der «Balmoral» aufgenommen, die südlich der Insel Sardinien unterwegs war, teilt die Luftwaffe mit.

Auf einem Video war zu sehen, wie sich ein Hubschrauber langsam dem obersten Deck des Schiffes nähert und die Einsatzkräfte die Frau per Seilwinde an Bord ziehen. Danach wurde die Patientin in ein Krankenhaus in der sardischen Hauptstadt Cagliari geflogen. Die «Balmoral» befand sich auf dem Seeweg Richtung Mahón auf der spanischen Insel Menorca, wo sie am Mittwoch erwartet wurde.


Bildnachweis: © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
Aus aller Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
Aus aller Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...