18. September 2023 / Aus aller Welt

Obduktion bestätigt gewaltsamen Tod von Siebenjährigem

In Bremen werden ein totes Kind und sein schwerverletzter Vater in einer Wohnung gefunden. Die Obduktion bringt Klarheit - und gegen den Vater wird ermittelt.

Der Vater soll die Tötung seines Kindes am Telefon angekündigt haben.
von dpa

Nach dem Tod eines siebenjährigen Jungen in einer Wohnung in Bremen ist die Leiche obduziert worden. «Die Obduktion bestätigt, dass der Junge Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Ein natürlicher Tod sei auszuschließen, genauere Angaben zur Todesursache machte er nicht. Der Vater stehe im dringenden Tatverdacht, zunächst den Jungen umgebracht und sich dann selbst Verletzungen zugefügt zu haben. Im Laufe des Tages soll entschieden werden, ob der 46-Jährige in Untersuchungshaft kommt.

Der Junge war nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Wochenende zu Besuch bei seinem Vater. Der 46-Jährige soll seine Schwester angerufen und die Tat am Telefon angekündigt haben. Zum Tatzeitpunkt seien der Mann und sein Sohn allein in der Wohnung gewesen.

Mordkommission ermittelt

Die Polizei fand den schwer verletzten Mann und das leblose Kind in der Nacht zum Sonntag in der Wohnung in der Altstadt. Der Junge starb trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen. Der verletzte Vater wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort am Sonntag operiert. Zum aktuellen Gesundheitszustand des Verdächtigen konnte der Sprecher der Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben machen.

Gegen den Mann wird wegen eines Tötungsdelikts ermittelt. Die Hintergründe des Verbrechens seien jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Mordkommission. Zur Staatsangehörigkeit des 46-Jährigen machte der Sprecher der Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben, weil diese nichts mit der Tat zu tun habe.


Bildnachweis: © David Inderlied/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auto rast in Pariser Restaurant - Ein Toter und Verletzte
Aus aller Welt

In einem Pariser Restaurant sitzen Menschen gerade beim Abendessen, als ein Auto in die Außenterrasse kracht. Ein Mensch stirbt und es gibt Schwerverletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

weiterlesen...
RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
Aus aller Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Auto rast in Pariser Restaurant - Ein Toter und Verletzte
Aus aller Welt

In einem Pariser Restaurant sitzen Menschen gerade beim Abendessen, als ein Auto in die Außenterrasse kracht. Ein Mensch stirbt und es gibt Schwerverletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

weiterlesen...
RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
Aus aller Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...