4. Februar 2022 / Aus aller Welt

Ende des Polizeieinsatzes an Schule in Köln

Amok-Alarm an einer Schule in Köln-Chorweiler. Eine verdächtige Person wird gemeldet, die möglicherweise bewaffnet ist. Die Polizei rückt mit mehreren Beamten an.

Ein schwerbewaffneter Polizist sichert Schüler, die aus der Schule geführt werden.
von dpa

Nach dem ausgelösten Amok-Alarm an einer Kölner Gesamtschule hat die Polizei ihre Durchsuchungen beendet. Einen Hinweis auf eine «reale Bedrohungssituation» sei bislang nicht gefunden worden, teilten die Beamten auf Twitter mit.

Gegen 9.30 Uhr am Freitag hatte ein Schüler über den Notruf 110 eine verdächtige Person gemeldet. Die Polizei rückte daraufhin mit vielen Einsatzkräften aus, um die Situation zu klären. Schüler und Lehrer wurden aus der Schule geleitet.


Bildnachweis: © Federico Gambarini/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...
OECD: Geburtenrate hat sich innerhalb von 60 Jahren halbiert
Aus aller Welt

In Deutschland und vielen anderen Ländern bekommen Frauen deutlich weniger Kinder als früher. Das dürfte auch Folgen für die Wirtschaft haben. Aber Regierungen können gegensteuern.

weiterlesen...