28. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Schulklasse hilft - Mann und Hund aus der Spree gerettet

Ein Hund springt ins Wasser, ein Mann hinterher. Doch die Kaimauer ist zu glatt, um wieder aus dem Fluss zu kommen. Was dann geschah...

Menschen sitzen unweit der Moltkebrücke an der Spree. In der Nacht zum Freitag war dort ein Hund in die Spree gesprungen, sein Besitzer hinterher. Doch sie kamen zunächst nicht wieder hera...
von dpa

Eine Schulklasse hat in Berlin dabei geholfen, einen Mann und seinen Hund aus der Spree zu retten. Der Hund war nach Angaben der Feuerwehr in der Nacht zum Freitag in der Nähe des Hauptbahnhofs in den Fluss gesprungen, sein Besitzer hinterher. Über die glatte Kaimauer hätten sie es jedoch nicht zurück an Land geschafft, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Drei Schülerinnen einer zufällig anwesenden Schulklasse hörten demnach die Rufe des Mannes und alarmierten die Feuerwehr zum Ufer zwischen der Moltkebrücke und der Gustav-Heinemann-Brücke. Den Hund sicherten sie an der Leine.

28 Einsatzkräfte rückten an und holten den Mann und das Tier über eine Leiter aus dem Wasser. Einen Transport ins Krankenhaus lehnte der Mann ab. Woher die Schulklasse kam, war zunächst nicht bekannt. Laut Einsatzleiter der Feuerwehr war das Verhalten der Schüler mehr als vorbildlich, wie die «B.Z.» schrieb.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...