19. Mai 2023 / Aus aller Welt

Temperaturen bis 29 Grad erwartet

«Auf einmal ist Sommer». Zum Wochenende wird es in Deutschland endlich wärmer. Es werden aber auch Gewitter erwartet.

Spaziergängerinnen bei Bernloch auf der Schwäbischen Alb.
von dpa

In Deutschland werden in den kommenden Tagen sommerliche Temperaturen erwartet, bevor es dann mancherorts kräftige Gewitter geben kann. Aus dem Mittelmeerraum werde deutlich wärmere und teils schwüle Luft zu uns geführt, sagte Meteorologe Robert Hausen vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach am Freitag. «So klettern die Temperaturen bis zum Sonntag auf 23 bis 28 Grad und auf einmal ist Sommer.»

Lediglich an den Küsten und im höheren Bergland bleibe es etwas kühler. Zum Wochenanfang seien dann teils kräftige Gewitter möglich. «Dann kann es vor allem in der Westhälfte Deutschlands lokal auch mal etwas heftiger zur Sache gehen.»

Die Prognosen im Einzelnen: Am Samstag zeigen sich dichtere Wolkenfelder am Himmel, dazwischen kann es aber auch sonnige Abschnitte geben. Dazu werden frühlingshafte Temperaturen von 17 bis 23 Grad erwartet, lediglich an den Küsten bleibt es kühler. An den Alpen sowie über dem östlichen Bergland sind laut DWD einzelne Schauer oder Gewitter und auch Starkregen möglich.

In der neuen Woche Wetterberuhigung

Am Sonntag ist es im Osten und Süden besonders sonnig, ansonsten bilden sich auch Quellwolken. Lediglich im Nordwesten und über dem südwestdeutschen Bergland sind laut den Prognosen einzelne Schauer und Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen an den Küsten und im Bergland bei 20 Grad. Ansonsten werden zwischen 23 und 26 Grad erwartet, im Osten und Süden sind sogar bis 28 Grad möglich. Dazu weht mäßiger und zeitweise stark böiger Wind aus Nordost bis Ost.

Der Montag startet zunächst heiter. Im Westen und Nordwesten sowie über dem südwestdeutschen Bergland können sich dann Schauer und Gewitter entwickeln. Der DWD warnt zudem vor lokalen Unwettergefahren durch heftigen Starkregen. Es wird sommerlich warm bei Temperaturen von 25 bis 29 Grad. An der See und im höheren Bergland werden um die 22 Grad erreicht.

«Der weitere Trend bis Mitte nächster Woche verspricht aus Nordwesten aber auch schon wieder eine Wetterberuhigung auf einem angenehmen und in etwa der Jahreszeit entsprechendem Temperaturniveau mit Höchstwerten zwischen 18 und 23 Grad», sagt Meteorologe Hausen.


Bildnachweis: © Thomas Warnack/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freie Kita-Plätze in Versmold und Halle/Westf.
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Kitaplatz-Versorgung in der Stadt Versmold und der Stadt Halle/Westf. ist für das kommende Kita-Jahr ab...

weiterlesen...
Aktivwerden von Schwarzem Loch beobachtet?
Aus aller Welt

Eigentlich wird vermutet, dass Schwarze Löcher ruhen. Nun haben Forschende womöglich beobachtet, wie eines von ihnen aktiv geworden ist. Den Hinweis darauf gab Licht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aktivwerden von Schwarzem Loch beobachtet?
Aus aller Welt

Eigentlich wird vermutet, dass Schwarze Löcher ruhen. Nun haben Forschende womöglich beobachtet, wie eines von ihnen aktiv geworden ist. Den Hinweis darauf gab Licht.

weiterlesen...
Glanz statt Schmuddel: Preise für saubere Schultoiletten
Aus aller Welt

Wenn man nicht unbedingt muss, meidet man sie meistens: Schultoiletten. Sie gelten als vernachlässigt. Bundesweit ändern Schüler und Lehrer das und gestalten die Klos zu preiswürdigen Orten um.

weiterlesen...