18. Juni 2024 / Aus aller Welt

Tote Jugendliche entdeckt - Eltern in Untersuchungshaft

Bei Worms wird eine tote Jugendliche entdeckt. Ermittler gehen davon aus, dass Vater und Mutter des Mädchens etwas mit dem Schicksal ihrer Tochter zu tun haben.

Am Rheinufer in Worms ist eine tote 15-Jährige entdeckt worden (Symbolbild).
von dpa

Nach dem Fund einer toten 15-Jährigen am Rheinufer in Worms (Rheinland-Pfalz) hat das Amtsgericht Mainz gegen die Eltern Untersuchungshaft wegen des Verdachts des Totschlags angeordnet. «Es besteht der Verdacht, dass die Beschuldigten den Entschluss zur Tötung ihrer Tochter gefasst haben, weil sie mit deren Lebenswandel nicht einverstanden waren», teilte das Polizeipräsidium Mainz mit.

Der 39-jährige Vater und die 34-jährige Mutter seien in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten untergebracht. Eltern und Tochter sind der Polizei zufolge afghanische Staatsangehörige.

Die Jugendliche war am Montag kurz nach 18 Uhr tot gefunden worden, nachdem ihre Mutter sich am Vormittag bei der Polizeiinspektion Pirmasens gemeldet und den Verdacht der Tötung ihrer Tochter mitgeteilt hatte. Die Tat solle demnach am Samstagabend am Rheinufer stattgefunden haben. Die Kriminalpolizei Mainz fand daraufhin während einer Suche die Leiche im Stadtteil Rheindürkheim.

Fahrzeug des Vaters abtransportiert

Eine Obduktion zur Klärung der Todesumstände sollte noch am Dienstag stattfinden. Die Spurensicherung am Fundort der Leiche sowie Ermittlungen in den Wohnungen der Beteiligten und dem Fahrzeug des Vaters laufen. Das Fahrzeug wurde den Angaben zufolge in Pirmasens sichergestellt und nach Mainz transportiert.

Die Behörden baten Menschen, die sich am Samstagabend in Rheindürkheim am Rheinufer aufgehalten haben, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. «Kleinste Beobachtungen und Hinweise können dabei zur Aufklärung der Tat hilfreich sein», hieß es.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...