3. Juni 2023 / Aus aller Welt

Wochenende warm und sonnig - Aussichten bleiben gut

Ein stabiles Hoch sorgt für angenehm sommerliche Temperaturen in Deutschland. Nur im Süden besteht ein geringes Gewitterrisiko.

Ein blauer Himmel über der Elbphilharmonie.
von dpa

Mit guten Wetteraussichten startet Deutschland ins Wochenende: «Die Temperatur liegt auf frühsommerlichem Niveau», erklärte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag. Der Sonntag werde überwiegend sonnig und bleibe meist trocken.

Die Höchsttemperaturen in der Südwesthälfte sollen 22 bis 28 Grad erreichen. In der Nordosthälfte des Landes wird es mit 19 bis 25 Grad nicht ganz so warm. Im Süden besteht aber zumindest an den Alpen im Südschwarzwald geringes Schauer- und Gewitterrisiko.

Die Prognose für den Wochenstart ist ebenfalls gut. Es sei am Montag oftmals sonnig oder nur locker bewölkt. Im äußersten Süden und Südosten sind aber Schauer und einzelne, teils kräftige Gewitter möglich. Es bleibt warm mit maximal 28 Grad, im äußersten Norden und Nordwesten 23 Grad. Die weiteren Aussichten sind laut DWD ebenfalls gut: «Bis weit in die kommende Woche hinein ändert sich am Wetter nichts Grundlegendes.»


Bildnachweis: © Jonas Walzberg/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Verl feiert den Weltkindertag: Buntes Fest am 20. September
Veranstaltung

Spiel, Spaß, Musik und jede Menge Mitmach-Aktionen

weiterlesen...
Baustellenbesichtigung des Baugebiets
Baustellen und Sperrungen

Am 10. September von 11:00 bis 15:00 Uhr

weiterlesen...
Stadtwerk Verl nimmt weitere Ladesäulen für E-Autos in Betrieb
Wusstest du das?

Auf Parkplatz des Rathauses und des Freibads

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schweizer Gletscher um zehn Prozent geschmolzen
Aus aller Welt

Hohe Temperaturen im Sommer und schneearme Winter: Die Gletscher der Schweiz schmolzen zuletzt in einem dramatischen Tempo.

weiterlesen...
Griechische Stadt Volos nach Unwetter erneut unter Wasser
Aus aller Welt

Erst Anfang September wurde Griechenland von einem schweren Sturmtief heimgesucht. Nun hat Starkregen die Hafenstadt Volos erneut unter Wasser gesetzt. «Menschenleben sind in Gefahr», warnt der Bürgermeister.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schweizer Gletscher um zehn Prozent geschmolzen
Aus aller Welt

Hohe Temperaturen im Sommer und schneearme Winter: Die Gletscher der Schweiz schmolzen zuletzt in einem dramatischen Tempo.

weiterlesen...
Griechische Stadt Volos nach Unwetter erneut unter Wasser
Aus aller Welt

Erst Anfang September wurde Griechenland von einem schweren Sturmtief heimgesucht. Nun hat Starkregen die Hafenstadt Volos erneut unter Wasser gesetzt. «Menschenleben sind in Gefahr», warnt der Bürgermeister.

weiterlesen...