20. Juni 2024 / Aus aller Welt

Zügelloses Paar löst Polizeieinsatz in Flugzeug aus

Ein liebestolles Pärchen hat sich auf dem Flug von Spanien nach München auch von der Crew nicht stoppen lassen. Nun drohen den beiden strafrechtliche Folgen.

Ein Paar hat auf einem Flug «sexuelle Handlungen aneinander vorgenommen» und mit dem Verhalten gegenüber dem Flugpersonal einen Polizeieinsatz ausgelöst.
von dpa

Ein liebestolles Pärchen in einem Flieger nach München hat einen Polizeieinsatz am Flughafen ausgelöst. Der 44 Jahre alte Mann und die 40 Jahre alte Frau hätten auf dem Flug vom spanischen Alicante in ihrer Sitzreihe vor anderen Passagieren «sexuelle Handlungen aneinander vorgenommen», teilte die Bundespolizei mit. Als Mitarbeiter der Fluggesellschaft die beiden aufforderten, aufzuhören, sei das Paar beleidigend geworden.

Die Bundespolizei am Münchner Flughafen sei deshalb gestern wegen sogenannter «unruly passengers», also aggressiver oder gewalttätiger Fluggäste, alarmiert worden. Die Beamten hätten den Flieger nach der Landung am Gate betreten, bevor die Passagiere aussteigen durften, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Daraufhin hätten der Mann und die Frau «ihr Treiben» beendet und seien den Anweisungen der Bundespolizisten nachgekommen.

Das Paar müsse nun mit Ermittlungen der bayerischen Landespolizei wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses rechnen.


Bildnachweis: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...