26. Januar 2021 / Good Vibes

Förderverein investiert Stiftungsgelder in die Ausbildungsausstattung

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück

Der Förderverein der Feuerwehr Kaunitz freut sich über die Unterstützung aus dem Corona-Hilfsfonds der Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück. »Dank der Zuwendung in Höhe von 2500 Euro ist uns möglich, in die Digitalisierung des Löschzugs Kaunitz zu investieren. Die aktuelle Situation erfordert eine Neuausrichtung unserer Ausbildungsmethoden. E-Learning sowie digitaler Schulungen sind heute an der Tagesordnung«, so Nico Costantino, erster Vorsitzender des Feuerwehrförderverein Löschzug Kaunitz.

Daraufhin ermöglicht es die Spende der Stiftung der Kreissparkasse dem Förderverein in ein Notebook sowie sämtliches hierzu benötigtes EDV-Material zu investieren. »Es freut uns sehr, ein weiteres Mal mit der Stiftung einen wichtigen Beitrag für die Region geleistet zu haben«, äußert sich Sparkassendirektor Werner Twent. Er ergänzt dazu, dass wenn weitere gemeinnützige Vereine, Einrichtungen und Organisationen, die nicht von staatlichen Unterstützungen oder Sofortprogrammen profitieren, finanzielle Hilfe benötigen, Anträge an die Stiftung stellen können.  www.kskwd.de/stiftung
 
Bildunterschrift (v.l.n.r.)
Nino Costantino, erster Vorsitzender des Feuerwehrförderverein Löschzug Kaunitz, Maik Johanntoberens, Kassierer des Fördervereins sowie der Löschzugführer Marcel Busche 
bedanken sich für die großartige Unterstützung durch die Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück.

Meistgelesene Artikel

Sommer, Sonne und frischer Wind
Good Vibes

Kinderfreizeit in Cuxhaven

weiterlesen...
Zwei neue Schulleiterinnen begrüßt
Wissenswertes

Grundschulen in Verl und Sürenheide

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Drosten: Corona-Herbstwelle deutet sich mancherorts an
Aus aller Welt

Steht Deutschland vor einer neuen Corona-Welle? Virologe Drosten sieht auf jeden Fall Anzeichen.

weiterlesen...
Verstorbene Mini-Kuh als kleinste Kuh der Welt anerkannt
Aus aller Welt

Die Mini-Kuh Rani wurde gerade einmal 50,8 Zentimeter hoch - das machte sie in Bangladesch zum Medienstar. Nun wurde sie auch vom Guiness Buch der Rekorde gekürt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Markt der Möglichkeiten
Good Vibes

Mehr als 40 Verler Vereine präsentieren sich am 3. Oktober beim Markt der Möglichkeiten

weiterlesen...
Sommer, Sonne und frischer Wind
Good Vibes

Kinderfreizeit in Cuxhaven

weiterlesen...