16. Februar 2021 / Karriere

Bundesfreiwilligendienst im Droste-Haus

"Bufdis" Karoline und Luke schwärmen von ihren Projekten

Karoline Rehage macht ihren Bundesfreiwilligendienst im Droste-Haus

Karoline Rehage und Luke Wirth haben strahlende Augen, wenn sie von ihrem Bundesfreiwilligendienst im Droste-Haus erzählen. Die beiden 18jährigen sind in der Geschäftsstelle am Schillingsweg eingesetzt und haben die Hälfte ihres Dienstes fast hinter sich. Sie gehören zu denjenigen, die besondere Herausforderungen durch die Corona Krise zu meistern haben. Schulschließung im März, Abitur unter erschwerten Bedingungen, keine Partys mehr mit Freunden und die Sorge, wie es nach Corona weiter geht.



Auch die Aufgaben im Droste-Haus haben sich durch den erneuten Lockdown für die beiden verändert. Während sie zu Beginn ihres Dienstes noch Kinder betreut oder die Spielgruppen unterstützt haben, sieht es seit einigen Wochen anders aus. Aber es ist nicht weniger spannend so Luke, der nach seinem Freiwilligendienst populäre Musikwissenschaften studieren möchte und den digitalen Adventskalender musikalisch untermalt hat.

„Neben diesem Projekt fand ich die Herbstspiele XL besonders toll“, so der Gütersloher, der durch eine Bekannte auf das Droste-Haus aufmerksam wurde. Karoline kommt aus Varensell und möchte nach ihrem Dienst Germanistik und Literaturwissenschaften studieren. Auf die Frage, warum sie sich im Droste-Haus beworben hat, antwortet sie: „Der Gedanke, einen Ort der Begegnungen für die verschiedensten Menschen zu schaffen, gefällt mir sehr.“

Auch wenn diese Begegnungen zurzeit sehr stark eingeschränkt sind, bringt sich Karoline im Team stark ein. Wochenlang war sie mit dem Schneiden der YouTube Videos beschäftigt, was ihr viel Freude bereitet hat. „Alle sind hier so freundlich und ich kann jederzeit um Rat fragen, wenn ich nicht weiter weiß“, so Karoline. Benjamin Ludwig ist für die Bundesfreiwilligen im Droste-Haus zuständig. Neben Karoline und Luke betreut er noch vier weitere Bundesfreiwillige an den Offenen Ganztagsgrundschulen in Verl und Friedrichsdorf.

Die Bewerbungen für die Bundesfreiwilligen laufen jetzt und die ersten Vorstellungsgespräche fanden bereits als Videokonferenz statt. Was die Bewerber mitbringen müssen, bringt Ludwig auf den Punkt: „Spaß im Umgang mit Kindern, Kreativität und selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten.“

Mehr Informationen zum Bundesfreiwilligendienst findet man auf der Homepage www.droste-haus.de.

Meistgelesene Artikel

Dinkel-Mini-Amerikaner
Rezepte

Kleine Leckereien für Zwischendurch

weiterlesen...
Warnung vor starkem Schneefall am Wochenende
Aktueller Hinweis

Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt, Vorkehrungen zu treffen

weiterlesen...
Voraussichtlich die ganze Woche keine Müllabfuhr in Verl
Aktuell

Neue Termine für Sperrmüll, Wertstoffe oder Strauchschnitt

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Deine Chance, anzupacken!
Karriere

Jetzt in unserer Jobbörse

weiterlesen...