26. September 2023 / Kreis Gütersloh

Arbeiten in der Kita - Wie sieht das aus?

Von Gesa John Gütersloh. „Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht lächele.“ So beschrieb Marius Göller seinen Beruf...

von Pressestelle Kreis Gütersloh

Von Gesa John Gütersloh. „Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht lächele.“ So beschrieb Marius Göller seinen Beruf als Erzieher in der DRK Kita Zauberburg bei der Informationsveranstaltung zum (Quer-) Einstieg in die Kinderbetreuung. Die vom Jobcenter Kreis Gütersloh, pro Wirtschaft GT und der Agentur für Arbeit Gütersloh organisierte und durchgeführte Veranstaltung hatte das Ziel, das Interesse für die Berufe in der Kita zu wecken und den Einstieg zu erleichtern. Um ein möglichst großes Publikum anzusprechen, wurde die Veranstaltung in Arabisch und Russisch/Ukrainisch übersetzt. Außerdem konnten Eltern ihre Kinder für die Dauer der Veranstaltung in eine Kinderbetreuung vor Ort geben.

Interviews mit Erzieherinnen und Erziehern sowie mit Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern, ein Film über diese Berufe oder direkt im Gespräch bei den neun ausstellenden Kita-Trägern und Berufskollegs: Die mehr als 100 Anwesenden im Sitzungssaal des Kreishauses Gütersloh konnten viele Informationen aufnehmen. Im Podiumsgespräch schilderten auch Sarah Pelster, Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Jona in Harsewinkel, und Zufia Lagan, städtische Kita Wöstmannweg, ihre Erfahrungen und ihren Alltag im Bereich Kinderbetreuung. „Jeder Tag ist anders und mit den Kindern zu arbeiten macht großen Spaß“, erklärte Lagan. Sie war durch das Alltagshelfer-Programm zur Kita gekommen, jetzt arbeitet sie nach einer Ausbildung als Kinderpflegerin. Auch Sarah Pelster sprach eine deutliche Empfehlung für diese Berufswahl aus und machte deutlich: „Dieser Job ist für mich Beruf und Berufung zugleich“. Bei den Teilnehmenden weckte vor allem die praxisintegrierte Ausbildung (PiA) großes Interesse.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Fachkräftewoche OWL statt. Infos zum Einstieg in die Kita bieten unter anderem die jeweiligen Kita-Träger und Berufskollegs auf ihren Internetseiten.

Für weitere Informationen steht Jürgen Blomeier, Jobcenter Kreis Gütersloh, zur Verfügung.

Telefon: 05241/ 85 4305

E-Mail: J.Blomeier@kreis-guetersloh.de

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Eltern konnten ihre Kinder währned der Veranstaltung in der Kinderbetreuung bei (v.l.) Uliana Satsyk, Daniyl Posadskyi (beide Jugendwerk der AWO), Viviane Linnebank und Tabea Niehaus (beide AWO Lifebalance) abgeben. Foto: Kreis Gütersloh  

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Fest der nackten Männer» in Japan wird eingestellt
Aus aller Welt

Das berühmte Volksfest der nackten Männer in Japan fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt. Damit endet die 1000-jährige Geschichte. Aber wieso?

weiterlesen...
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Aus aller Welt

Eine Hamburgerin schrieb an den Veranstalter, ob man die Altersgrenze bei der Wahl zur «Miss Germany» nicht überdenken könne. Ein Jahr später ist die Frau unter den Teilnehmerinnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Haushalt und reihenweise Anträge der Politik
Kreis Gütersloh

Gütersloh. In der 27. Sitzung des Kreisausschusses am Montag, 26. Februar, dominiert der Haushalt 2024 die...

weiterlesen...
Kommunales Integrationsmanagement zieht Zwischenbilanz
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Im Jahr 2022 waren es noch fünf Modellkommunen, welche am Prozess des Kommunalen Integrationsmanagements...

weiterlesen...