13. Juni 2024 / Kreis Gütersloh

Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigen

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh lobt 2024 zum dritten Mal den Heimat-Preis NRW aus. Ziel ist es, herausragendes...

von Jan Focken

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh lobt 2024 zum dritten Mal den Heimat-Preis NRW aus. Ziel ist es, herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort Projekte und Initiativen zum Thema ‚Heimat‘ zu stärken und neue Interessierte zu ermutigen. So soll ein Anstoß gegeben werden, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten.

Der Heimatpreis richtet sich an Ehrenamtliche aus den verschiedensten Bereichen. Mit ihrem Projekt sollen sie

  • das künftige Leben im Kreis Gütersloh in den Fokus rücken,
  • die Umwelt schützen und nachhaltig entwickeln,
  • zur Auseinandersetzung mit der Geschichte einladen und Perspektiven für morgen aufzeigen,
  • das Zusammenleben der Menschen im Kreis Gütersloh fördern,
  • kulturelle Impulse setzen oder
  • ehrenamtliches Engagement fördern.

Für die Verleihung des Heimat-Preises kommen alle Personen, Vereine und Gruppen in Frage, die sich durch besonderes heimatliches Engagement auszeichnen und die überwiegend ehrenamtlich tätig sind. Die Projekte müssen sich auf das Gebiet mehrerer kreisangehöriger Kommunen beziehen oder eine Vorbildfunktion beziehungsweise Strahlkraft für weitere Kommunen im Kreisgebiet haben. Für den Heimat-Preis werden Preisgelder bis zu einer Gesamthöhe von 10.000 Euro vergeben. Eine Jury, in der auch Politikerinnen und Politiker des Kreistags vertreten sind, ermittelt drei Gewinner. Die genauen Teilnahmebedingungen und ein Antragsformular finden Interessierte unter www.kreis-guetersloh.de/heimatpreis
Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2023.

Im vergangenen Jahr wurden erhielt der ‚Verein für Jugend und Kultur Schloß Holte-Stukenbrock‘, Veranstalter des ‚Umsonst und Draußen Musik Festival Holter Meeting‘, den mit 5.000 Euro dotierten 1. Preis. Den 2. Preis (3.000 Euro) belegte das ‚Aktionsbündnis pro TWE‘ und der 3. Preis (2.000 Euro) ging die ‚Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz Kreis Gütersloh (GNU)‘.

Zum Thema: ‚Nordrhein-Westfalen heimatet‘
Mit dem Heimatpreis fördert die Landesregierung solche Projekte und Vorhaben, die die lokale und regionale Identität und damit Heimat stärken. Ziel ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt im Land NRW deutlich sichtbar werden zu lassen. Mehr als 260 Städte, Gemeinden und Kreise haben sich bereits dazu entschlossen, einen NRW-Heimat-Preis zur Würdigung des örtlichen Engagements zu vergeben, unter ihnen auch zahlreiche Kommunen aus dem Kreis Gütersloh. Auch das Land NRW vergibt einen Landes-Heimatpreis. Er wird aus den Siegern der kommunalen Heimat-Preise ausgewählt.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Alkoholfreier Biergarten «Die Null» eröffnet in München
Aus aller Welt

Im Biergarten geht es manchmal zu wie auf der Wiesn: «Oana geht no» und «Ein Prosit!». Wer zu viele Krüge stemmt, gerät ins Schwanken. In einem Biergarten in München soll das nun anders sein.

weiterlesen...
Wieder Haiangriff vor Australiens Westküste - Zahn im Bein
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal in diesem Monat gibt es vor der Küste von Westaustralien einen Haiangriff. Der Surfer ist nicht schwer verletzt - hatte aber einen Raubfischzahn im Bein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blauzungenkrankheit festgestellt
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die so genannte Blauzungenkrankheit bei Schafen und Rindern wurde jetzt auch im Kreis Gütersloh...

weiterlesen...
Online-Termin buchen, Wartezeit vermeiden
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Das Auto zulassen, den internationalen Führerschein beantragen oder den Lkw-Führerschein verlängern –...

weiterlesen...