11. Juni 2020 / Partner-News

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück unterstützt Hospizgruppe

Gemeinsam durch die Krise

Ambulante Hospizgruppe sagt DANKE
 
Seit nunmehr 20 Jahren besteht die ambulante Hospizgruppe Verl und ist seitdem stetig gewachsen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten Schwerstkranke, Sterbende und auch deren Angehörigen in der schweren Zeit. Dabei entsteht oft ein sehr intensiver menschlicher Kontakt. Öffentlichkeitsarbeit durch Vorträge und Informationsveranstaltungen sind eine wichtige Säule der Arbeit der ambulanten Hospizgruppe, um zum Thema Sterben, Tod und zur Trauer der Mitmenschen zu sensibilisieren. „All dieses konnte durch die Corona-Krise nicht mehr stattfinden, und auch unsere zurzeit laufenden Begleitungen mussten abrupt beendet werden“, berichtet Michael Leggemann, Vorsitzender des Vorstandes der ambulanten Hospizgruppe Verl. Durch die großzügige Spende in Höhe von 2.000 Euro kann der örtliche Verein nun gewährleisten, vorgesehene und notwendige Seminare zur Fort- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen im nächsten Jahr zu finanzieren. „Die Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück hat hier gern schnell und unbürokratisch geholfen“, so Werner Twent, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück.

Mehr Informationen zur Stiftung findest Du auch unter https://www.kskwd.de/stiftung
 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Sprechstunde der AWO-Wohnberatung am 24. April
Stadt Verl

Auch im Alter möglichst lange und selbständig in der vertrauten Umgebung zu leben: Das wünschen sich wohl die meisten...

weiterlesen...
Zwei Kater an der Marienstraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind zwei schwarz-weiße Kater als zugelaufen gemeldet worden. Beide Tiere sind ca. eineinhalb Jahre...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Plötzlich Königreich: Als Stücke Deutschlands orange wurden
Aus aller Welt

Vor 75 Jahren wurden zwei Orte im Westen von Nordrhein-Westfalen niederländisch. Später kehrten sie zurück - und es gibt manch einen Bewohner, der das noch heute bedauert.

weiterlesen...
Frau zahlte Millionensumme an angeblichen Hellseher
Aus aller Welt

1,6 Millionen Euro soll eine Frau in den vergangenen Jahren an einen angeblichen Hellseher gezahlt haben. Und das ist wohl nur die Spitze des Eisberges.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bereit für den Sommer mit den Lösungen von Mester
Partner-News

Wir stellen Euch den Fachbetrieb für Sonnenschutz, Wetterschutz und Sicherheit vor

weiterlesen...
Der Komplett-Service für Eure vier Wände
Partner-News

Unser neuer Partner: Brüggemann Raumausstattung & Farbservice

weiterlesen...