10. März 2021 / Polizei

Gaskartusche explodiert

Ein Schwerverletzter

Polizei- und Feuerwehrkräfte wurden am Montagnachmittag (08.03., 16.40 Uhr) über die Explosion einer Gaskartusche in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Strothweg informiert.

Ein 64-jähriger Anwohner hatte zuvor versucht die Gaskartusche eines Campingkochers zu wechseln. Hierbei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zur Explosion des Behälters. Der Verler verletzte sich schwer und wurde durch den eingesetzten Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Eine Lebensgefahr bestand nicht. Den Erkenntnissen zufolge entstand ein geringer Gebäudeschaden.

(Pressemitteilung der Polizei Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Lockdown-Verlängerung und keine Lockerungen an Ostern
Aktuell

Kurzübersicht zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens

weiterlesen...
Luca-App soll nach Ostern angedockt sein
Aktuell

Antrag auf Modellregion

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss Unfall verursacht
Polizei

Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss Unfall verursacht
Polizei

Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen

weiterlesen...
Dieb klaut Geldbörse aus Wohnhaus
Polizei

Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...