28. Mai 2020 / Polizei

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Ermittlungen dauern an

Feuerwehr

Am Mittwoch (27.05.2020) gegen 17.05 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei Kenntnis über eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus an der Paderborner Straße in Verl. Vor Ort wurde durch die Einsatzkräfte ein Schmorbrand in der Dunstabzugshaube in einer Küche festgestellt. Die Hausbewohner wurden evakuiert, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist bislang unbekannt, die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an. Es entstand Sachschaden lediglich ein geringer Sachschaden aufgrund der beschädigten Dunstabzugshaube und Verrußungen im Küchenbereich. Während der Löscharbeiten war die Paderborner Straße kurzzeitig voll gesperrt.

Meistgelesene Artikel

Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktueller Hinweis

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Unser neuer Partner: Bauunternehmen Mersch
Partner-News

Langjährige Erfahrung trifft auf einwandfreie Bauqualität

weiterlesen...
Quarantänemaßnahmen in Verl
Aus dem Rathaus

Stadt richtet in Sürenheide umfassenden Quarantänebereich ein

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Adenauer schreibt an Kanzler Kurz
Allgemein

Corona: Stigmatisierung beenden

weiterlesen...
Hoch die Hände, Wochenende!
Good Vibes

Schöne Erholungsziele in Verl

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Polizeikontrollen am Maifeiertag
Polizei

Maifeiertag - Hinweise der Polizei Gütersloh

weiterlesen...