Wetter | Verl
2,4 °C

4 leckere Rezepte für den Herbst: Leckerer Kürbiskuchen mit Frischkäse

Kürbiskuchen

Rezept Nr. 4: Leckerer Kürbiskuchen mit Frischkäse

Suppen, Currys oder Aufläufe sind typische Herbstgerichtet, in denen ihr den Kürbis verarbeiten könnt. Warum nicht mal die süße Variante ausprobieren? Einen saftigen Kürbiskuchen stellen wir euch heute vor.

Für ein Backblech benötigt ihr:

1 Hokkaido Kürbisse
4 Eier
450 g Zucker
200 ml Pflanzenöl
2 TL Lebkuchengewürz
1 EL Vanillinzucker
250 g Mehl
1 EL Backpulver
1 TL Natron
Salz
500 g Frischkäse
180 g weiche Butter
100 g Puderzucker


1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Den Kürbis waschen, aufschneiden und die Kerne entfernen. Der Vorteil am Hokkaido Kürbis: Ihr müsst ihn nicht schälen, da die Schale essbar ist. Im Anschluss alles in kleine Stücke schneiden und mit etwas Öl im Backoffen bei 200 Grad weichdünsten lassen. Sobald die Stücke etwas abgekühlt sind, könnt ihr den Kürbis pürieren.
3. Die Eier gemeinsam mit dem Zucker, dem Kürbispüree, dem Lebkuchengewürz, dem Öl und dem Vanillinzucker verrühren.
4. Mehl, Backpulver, Natron und etwas Salz vermengen und unter den Teig heben.
5. Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und ca. 35 Minuten backen.
6. Den Kuchen aus dem Offen nehmen und abkühlen lassen.
7. Für die Frischkäse-Glasur: Puderzucker in eine Schüssel sieben. Die Butter hinzugeben und vermengen. Den Frischkäse hinzugegen und alles cremig rühren. Die Maße mit einem Messer oder Spachtel auf dem Kuchen verteilen und mit etwas Zimt bestreuen.


Guten Appetit!

Noch mehr Rezepte mit Kürbis? Hier findet ihr die Rezepte:

Kürbissuppe mit Salbei

Kulinarisches Kürbisrisotto

Exotisches Kürbis-Curry 

 

Bildnachweis: Adobe Stock, ©manyakotic

Teile diesen Artikel: