Wetter | Verl
16,5 °C

Der Sportclub Verl gewinnt den Auftakt gegen den SV Lippstadt mit 1:0

Der Sportclub Verl gewinnt den Auftakt gegen den SV Lippstadt mit 1:0

Für den Sportclub stand am heutigen Abend des erste Punktspiel in der Regionalligawest nach Ablauf der Winterpause an. Für die Gäste aus Lippstadt indes war es nach dem 2:0 Heimsieg über die Zweite des FC Schalke 04 die zweite Begegnung.

Aussichten vor dem Spiel gegen den SV Lippstadt 08:

Kadermäßig konnte das neu formierte Trainerteam um Capretti/Lange/Schmik aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler waren somit fit und einsatzbereit. In der Startelf ersetze im Vergleich zum letzten Punktspiel beim SV Rödinghausen Ende November Neuzugang Schikowski Haeder. 

Tabellarisch lag der SC Verl vor der Begegnung mit 41 Punkten aus 17 Saisonspielen auf dem dritten Tabellenplatz. Der SV Lippstadt lag mit 16 Punkten aus 17 Saisonspielen auf Tabellenrang sechzehn.

Spielverlauf:

Bei für Ende Januar besten äußeren Bedingungen und Temperaturen um die 10 Grad gingen beide Teams mit offenem Visier in die Partie. Zahlreiche Torchancen in der Anfangsviertelstunde sollten folgen. 

Yildirims Schuss aus der Distanz führte nach 2‘ gespielten Minuten zum ersten Abschluss. Der Ball ging jedoch deutlich über das Lippstädter Gehäuse hinweg. Aber auch die Gäste setzten nach 5 Minuten ein erstes Ausrufezeichen. Nach einem langen Steilpass in den Lauf des durchgestarteten Henneke scheiterte dieser mit seinem Flachschuss aus halbrechter Position an Brüseke und dem rechten Pfosten.

In den Folgeminuten übernahm der heimische Sportclub durch hohe Ballbesitzanteile und lange Ballpassagen zunehmend die Spielkontrolle und konnte sich nach einer guten Viertelstunde mit der 1:0 Führung belohnen. Nachdem Schallenberg mit seinem Distanzschuss am linken Pfosten scheiterte wurde auch Schikowski Versuch durch Balkenhoffs Parade mit Hilfe des linken Pfostens abgewehrt. Janjic stand in dieser Situation jedoch goldrichtig und staubte ab (14‘). 

Durch die frühe Führung bedingt kontrollierte der Sportclub weiter die Partie und ließ die Offensivakzente der Gäste nicht mal im Hauch zur Entfaltung kommen. Nach einer guten halben Stunde dann die nächste Offensivaktion der Hausherren.Yildirim schickte auf rechtsaußen Choroba, der den Ball in den Rückraum auf Janjic legt. Der Schuss des Goalgetters aus zentraler Position konnte jedoch gerade noch so von der SVL Abwehr geblockt werden.

Bis zum Pausenpfiff passierte in der heimischen Sportclub Arena in der Folge nicht mehr viel und es ging mit einem Halbzeitstand von 1:0 in die Kabinen. 

Die zweiten 45‘ Minuten starteten ohne Wechsel auf beiden Seiten. Der Sportclub dominierte auch weiterhin das Spielgeschehen, doch fiel es den Hausherren in dieser Phase schwer im Offensivspiel Chancen zu kreieren. 

Nach einer guten Stunde gelang den Verlern dann vor 1324 Zuschauern am heutigen Abend die ersten Abschlussaktionen im zweiten Durchgang. Sowohl Kurts Distanzschuss, als auch Schikowskis Versuch führten jedoch nicht zum gewünschten Erfolg (60‘). 

In den Folgeminuten spielte der SCV sich mehr und mehr am Sechzehner des SV Lippstadt fest und ließ die Chance zur Vorentscheidung gleich zweimal liegen. 

Yildirim legte zunächst von der rechten Seite an der Sechzehnerkante in den Rückraum auf Schikowski, der an einem Abwehrbein vorbeiging und letzten Endes mit seinem zu zentral werdenden Schuss an dem stark aufgelegten Lippstädter Keeper Balkenhoff scheiterte (68‘). 

Nur wenige Momente später war es Schöppner, der den Ball links raus auf Schikowski legte. Dessen überlegte halbhohe Flanke in den Rückraum fand Schallenberg, dessen Dropkick abermals stark gehalten und zur Ecke abgewehrt wurde (70’).

Die Lippstädter konnten in dieser Phase von Glück reden, dass sie durch den knappen Rückstand weiterhin die Chance auf einen Punktgewinn hatten. So hatte Köhler gar die Chance mit einem Freistoß auf den Ausgleich. Doch sein Versuch geriet aus 25 Metern zentraler Position zu ungefährlich. Brüseke hielt in diesem Moment sicher und fing das Spielgerät (79‘).

Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es dann noch einmal turbulent. Nach einer scharfen Flanke von der rechten Seite durch den eingewechselten Nico Hecker kam der Sportclub fünf Minuten vor dem Ende abermals zu einem Hochkaräter der die Entscheidung herbeiführen sollte. Doch Schikowski scheiterte mit seinem wuchtigen Schuss aus der Drehung am Gebälk. 

Ein Kröner Foulspiel in aussichtsreicher Situation, welche im Anschluss mit der Gelb-Roten Karte geahndet wurde, führte zur nächsten Gelegenheit. Mit dem folgenden Freistoß aus 20 Metern zentraler Position scheiterte Ritzka am stark reagierenden Balkenhoff, der den Ball aus dem bedrohten linken Eck holte! (88‘).

Schon in der Nachspielzeit versuchte der ebenfalls eingewechselte Haeder den Kunstschuss! Keeper Balkenhoff vertändelte zuvor gute 30 Meter vor dem eigenen Tor den Ball gegen Andzouana. Haeder, der Nahe der Mittellinie an den Ball kam versuchte es umgehend mit dem Schuss! Sein Versuch ging knapp über das Gehäuse hinweg.

In den im Anschluss nur noch wenig zu spielenden Sekunden brachte der Sportclub den knappen Vorsprung sicher über die Zeit und konnte somit sein erstes Pflichtspiel seit guten zwei Monaten mit 1:0 gegen den SV Lippstadt für sich entscheiden. 

Aufstellung: 

SC Verl: Brüseke - Schöppner - Schallenberg - Kurt - Janjic (83‘ Haeder) - Choroba - Lach - Yildirim (72‘ Hecker)  - Ritzka - Stöckner - Schikowski (89‘ Andzouana)

SV Lippstadt: Balkenhoff - Steringer - Heiserholt - Arenz - Henneke (59‘ Kröner) - Acquistapace - Matriciani - Köhler - Kaiser (69‘ Gucciardo) - Liehr - Brosch (75‘ Karimani)

Tore: 1:0 Janjic (14‘)

Gelbe Karten: Schallenberg - Liehr 

Gelb-Rote-Karte: - Kröner

Rote Karten: 

Schiedsrichter: Selim Erk 

Zuschauer: 1324 

Wie geht es weiter? 

Für den Sportclub steht am kommenden Mittwoch, den 05.02 das Pokalhighlight gegen Union Berlin an. Für den SV Lippstadt geht am kommenden Samstag weiter gegen die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach. 

In der Bildergalerie ist das heutige Spiel zusammengefasst. 

Teile diesen Artikel: