9. Oktober 2020 / Sport

Restkarten im offenen Verkauf

Heute ab 15 Uhr werden die letzten Karten für das Heimspiel gegen Rostock verkauft!

Alles muss raus! Sportclub Verl haut die letzten Rostock-Karten raus

Heimspiel Nummer zwei in der 3. Liga – und unsere Jungs können es kaum noch erwarten. 1017 Zuschauer dürfen das Spiel gegen den FC Hansa Rostock live in der Sportclub Arena verfolgen. Die letzten Tickets gibt der Sportclub nun noch in den freien Verkauf für die eigenen Anhänger. Der Vorverkauf steigt am Freitag von 15 bis 18 Uhr in der Geschäftsstelle des Sportclub Verl an der Poststraße. Die Tageskassen bleiben am Samstag geschlossen.

Gästefans sind auch beim Heimspiel gegen den Ex-Bundesligisten aus Rostock nicht gestattet. Das Sicherheitspersonal wird daher sowohl beim Vorverkauf am Freitag als auch beim Einlass am Samstag Ausweiskontrollen durchführen. 

Zum zweiten Heimspiel am Samstag dürfen nur Verler Fans mit einem personalisierten Ticket in Verbindung mit einem Personalausweis und einem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Gesundheitsfragebogen in die Sportclub Arena. Diesen gibt es zum Download auf www.sportclub-verl.de unter dem Menüpunkt Info-Center. 

Der Sportclub Verl teilt seine Arena wie zuletzt in vier Zonen, um Menschenansammlungen an den Eingängen zu vermeiden. Somit erfolgt der Zutritt ins Stadion auch über vier verschiedene Eingänge. Wir bitten unsere Zuschauer, frühzeitig anzureisen, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

In der Sportclub Arena gelten auch beim Heimspiel gegen Hansa Rostock die bekannten Hygieneregeln, also das Abstandsgebot und die Maskenpflicht auf allen Wegen. 

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Hoodies von Druckerei Schmelter
Good Vibes

Droste-Haus in Verl freut sich über Spende

weiterlesen...
Nächster Hobbymarkt am 7. Januar
Veranstaltung

Erneut ohne Geflügelhandel

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mysteriöser Tierraub in Zoo - Mutmaßlicher Affendieb gefasst
Aus aller Welt

Erst entkam ein Nebelparder aus seinem Gehege, dann fehlten Affen: Eine Reihe von mysteriösen Vorfällen hielt zuletzt den Zoo von Dallas in Atem. Nun hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen.

weiterlesen...
Große Lawinengefahr in Österreich - Aufruf zur Vorsicht
Aus aller Welt

Mehr als ein Meter Neuschnee war vielerorts zuletzt herunter gekommen. Nun werden in den Bergen Sturmböen erwartet - die «besten Zutaten» für Lawinengefahr also. Es gilt Warnstufe vier von fünf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der neue Kunstrasenplatz in Kaunitz
Sport

Einweihungsfeier mit Fußball, Bratwurst und Bier

weiterlesen...