25. November 2019 / Sport

Sportclub gewinnt mit 2:0 gegen Dortmund U-23

Heimerfolg für Verl

Der Sportclub Verl feiert vor 1524 Zuschauern einen 2:0 Heimsieg gegen die Dortmunder U-23

Für den Sportclub stand nach dem 2:1 Heimerfolg über die U-21 des 1.FC Köln das nächste Spiel in der Regionalligawest an. Gast in der heimischen Sportclub Arena war die U-23 von Borussia Dortmund.

Aussichten vor dem Spiel gegen die U-23 von Borussia Dortmund

Kadermäßig konnte das Trainerteam Capretti/Nergiz/Lange aus dem Vollen schöpfen. In der Startelf ersetzte im Vergleich zum letzten Punktspiel Henrik Lohmar Jan Schöppner, was zugleich nach langer Verletzungspause der erste Startelfeinsatz in der diesjährigen Saison für Lohmar bedeuten sollte.

Tabellarisch lag der Sportclub vor der Begegnung mit 36 Punkten aus 16 Saisonspielen auf Tabellenplatz 2. Der Gast aus Dortmund lag mit 21 Punkten aus 15 Saisonspielen auf Rang 10. 

Spielverlauf: 

Nachdem über 350 Spieler aus der Verler Jugend, die zuvor mit zahlreichen Fahnen über den Platz liefen, den Rasen in der Sportclub-Arena verließen, lieferten beide Mannschaften in den Anfangsminuten ein Spektakel ab. Hohes Tempo und zahlreiche Abschlüsse sollten folgen. 

Nach nicht einmal 2 gespielten Minuten kam Janjic nach Yildirim Hereingabe von der rechten Außenbahn zum ersten Abschluss. Sein Versuch konnte jedoch von der Dortmunder Hintermannschaft in höchster Not geblockt werden. Außerdem verfehlte eine Haeder Hereingabe die heranstürmenden Verler Angreifer nur um knapp (4').

Aber auch die Dortmunder kamen ihrerseits durch einen Boyamba Schuss aufs linke untere Eck zur ersten Abschlussaktion (6‘). Im Gegenzug schlug dann aber der SCV eiskalt zu. Janjic war nach einem Ritzka Steilpass  aus der eigenen Hälfte frei durch und ließ Keeper Oelschlägel mit seinem platzierten Schuss aufs rechte Eck keine Chance (6'). Das 10 Saisontor für den Verler Angreifer, der somit nach Treffern mit seinem Sturmkollegen Yildirim wieder gleichzog. 

Die Dortmunder zeigten sich vom Rückstand keineswegs geschockt und hatten wenige Minuten später durch Kaastrup den Ausgleich auf dem Fuß. Dessen Schuss aufs rechte untere Eck  verfehlte Brüsekes Tor aus halblinker Position jedoch knapp (9‘). 

Nach temporeichen Beginn und einer erneut frühen Verler Führung war nach etwas mehr als zwanzig Minuten die nächste Großchance auf Verler Seite.  Lohmar steckte den Ball in die Schnittstelle auf den durchgestarteten Haeder. Sein Schuss aus zentraler Position verfehlte das Dortmunder Tor nur um Zentimeter und ging links vorbei (24‘).

Gegen Mitte der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend und waren zugleich durch lange Ballpassagen bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff musste sich dann aber das erste Mal am heutigen Abend Keeper Brüseke in Szene setzen. Nach Zusammenspiel mit Tigges war Führich, der im Strafraum an einem Verler Abwehrbein vorbeiging frei durch, doch dessen anschließender Schuss aus halblinker Position wenige Meter vor dem Tor parierte Verls Keeper mit einem starken Reflex.

Der Sportclub ging somit dank des frühen Treffers durch Zlatko Janjic mit 1:0 in die Kabine. 

Nach ereignisarmen Beginn, den beide Mannschaften ohne Wechsel begonnen hatte, erspielten sich die Gäste aus Dortmund in den Folgeminuten ein zunehmendes Übergewicht. Boyambas Schuss, der noch leicht abgefälscht wurde, ging nach einer Morey Flanke nur wenige Zentimeter am Verler Gehäuse vorbei (59‘). 

Im Gegenzug schickte Kurt Yildirim mit einem Steilpass aus der eigenen Hälfte heraus in die Tiefe. Der Angreifer, der den Dortmunder Verteidigern auf und davon war versuchte es aus zentraler Postion mit dem Lupfer, den Keeper Oelschlägel gekonnt parieren konnte (60‘). Der Sportclub war nun wieder am Drücker und verpasste durch einen Janjic Schuss aus zentraler Postion wiederum das 2:0. Erneut hielt Oelschlägel stark (62‘). Zudem verpasste Verteidiger Lach eine flache Haeder Hereingabe nur um wenige Zentimeter (63‘). 

Der Sportclub kontrollierte in der Folge die Partie weitestgehend und ließ wenige Aktionen der Dortmunder Offensive dazu. Nachdem sich Angreifer Yildirim auf der linken Außenbahn gekonnt gegen Morey durchsetzte, fand dieser mit seinem Abschluss in Oelschlägel ein weiteres Mal seinen Meister (74‘). Wenige Minuten später belohnte sich der Sportclub dann aber doch. Der eingewechselte Hecker setzte mit einem Pass in die Schnittstelle den in den Raum laufenden Schallenberg geschickt in Szene, der im Anschluss mit seinem Flachschuss die Kugel zum 2:0 in die Maschen versenkte (79‘).

Auch nach der nun ausgebauten Führung machte der Sportclub weiter das Spiel und verpasste durch den eingewechselten Hecker (82‘) das 3:0. Sein Schuss ging knapp links vorbei. Zudem blieb dem Sportclub nach einem Janjic Freistoß und anschließendem Schöppner Kopfball (90+2) ein weiterer Torerfolg verwehrt.

Der Sportclub belohnte sich durch den 2:0 Sieg über Borussia Dortmund mit den nächsten 3 Punkten und steht somit vorübergehend wieder an der Tabellenspitze! 

Coach Rino Capretti mit seinem Statement zur Begegnung:

"An erster Stelle müsse er sich für die Unterstützung der kompletten Jugend gegeben. Seine Jungs haben ein klasse Spiel gezeigt und um jeden Ball gekämpft, was letzten Endes für einen verdienten Spielausgang gesorgt habe. Nun bereite man sich akribisch auf das Topspiel am kommenden Samstag beim SV Rödinghausen vor."

Aufstellung: 

SC Verl: Brüseke - Schallenberg - Lohmar (54‘ Schöppner) - Haeder (64‘ Hecker)- Janjic - Choroba (88‘ Schmik) - Lach - Yildirim (81‘ Andzouana) - Ritzka - Stöckner 

Borussia Dortmund U-23:  Oelschlägel - Bünning (80’ Finsson) - Führich (76‘ Hober) - Duman - Boyamba - Tigges - Kaastrup (67‘ Wanner) - Morey Bauza - Balerdi Rosa - Ruprecht - Raschl

Daten: 

Tore: 1:0 Janjic (6‘), 2:0 Schallenberg (81‘)

Gelbe Karten: Haeder, Kurt  - Morey Bauza, Duman, Boyamba 

Rote Karten: 

Schiedsrichter: Julian Engelmann 

Zuschauer: 1524

Wie geht es weiter? 

Der Sportclub gastiert zum Topspiel beim SV Rödinghausen.Der Anpfiff am kommenden Samstag, den 30.11 erfolgt um 14:00. Die U-23 von Borussia Dortmund empfängt zeitgleich Bergisch Gladbach. 

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Iran: Umstrittener Rapper wegen Blasphemie verurteilt
Aus aller Welt

Kaum ein iranischer Musiker polarisiert in seinem Land wie Amir Tataloo. Nun wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt. Beobachter hatten noch mit einem Todesurteil gerechnet.

weiterlesen...
Pegelstände fallen im Saarland nahezu überall
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Jetzt geht es ans Aufräumen, das Ausmaß der Schäden ist unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erste Medaillen für Honduras-Team
Sport

Abschluss-Video zum Besuch in Verl

weiterlesen...