10. November 2021 / Veranstaltung

KlimaTisch-Ortsgruppe Verl lädt zum offenen Klimaschutztreffen ein

Klimaschutztreffen am Donnerstag, 11. November

Zum nächsten offenen Klimaschutztreffen lädt die KlimaTisch-Ortsgruppe Verl am Donnerstag, 11. November, ein. Als Gäste begrüßt die Gruppe diesmal Hans Beckhoff, Anne Schäper und Johannes Beckhoff von der Firma Beckhoff Automation, die mit einem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion das Thema „Klimaneutralität im Unternehmen“ beleuchten werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Ratssaal des Verler Rathauses. Aufgrund des begrenzten Platzangebots ist eine Anmeldung per E-Mail an dr.fabian.humpert@verl.de bis zum 11. November um 12 Uhr erforderlich. Bei der Anmeldung bitte unbedingt auch mögliche Begleitpersonen angeben. Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden daher gebeten, am Eingang ihren 3G-Nachweis bereitzuhalten. Einlass ins Rathaus ist ab 18.10 Uhr.

Die KlimaTisch-Ortsgruppe Verl besteht aus ehrenamtlich tätigen Verlerinnen und Verlern sowie Verler Betrieben und Institutionen, die sich in Projektgruppen gezielt mit Nachhaltigkeitsthemen auseinandersetzen. Interessenten, die den Termin am 11. November nicht wahrnehmen können, haben die Möglichkeit, über die Mailadresse verl@klimatisch.de Kontakt zur Ortsgruppe aufzunehmen.

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Freundliches & motiviertes Team sucht Dich!
Job der Woche

Bewirb Dich jetzt als Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit

weiterlesen...
Impfstelle weitet Angebot aus
Aktueller Hinweis

Mehr Termine buchbar.

weiterlesen...
Kinder brauchen Musik!
Good Vibes

Weiterbildung in den Kitas der Region

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Fassade von Hamburger Wohnhaus stürzt ein: Zwei Verletzte
Aus aller Welt

In Hamburg-Ottensen stürzt die Fassade eines Mehrfamilienhauses ein. Die Feuerwehr geht von einer schweren Explosion aus, es gibt mindestens zwei Verletzte. Vor dem Haus sieht es dramatisch aus.

weiterlesen...
Volkmarsen-Prozess: Lebenslange Haftstrafe gefordert
Aus aller Welt

88-facher versuchter Mord und schwere Körperverletzung lautet der Vorwurf. Die Staatsanwaltschaft plädiert für lebenslange Haft für den Mann, der absichtlich in einen Karnevalsumzug raste.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

GT Mystery: Rätsel, Tatorte, Verbrechen und Detektive
Veranstaltung

Neues Veranstaltungsformat in Gütersloh

weiterlesen...