14. Oktober 2021 / Wissenswertes

SchülerTicket gilt nur für Schülerinnen und Schüler des Verler Schulzentrums

SchülerTicket Westfalen wird zu Beginn des nächsten Schuljahres eingeführt

Die Stadt Verl führt zum 1. Februar nächsten Jahres, also mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres, das SchülerTicket Westfalen ein. Damit sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 des Verler Schulzentrums im gesamten Raum des Westfalentarifs (Dortmund, Münster, Minden, Detmold, Paderborn, etc.) das ganze Jahr mit Bus und Bahn in der Freizeit, am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien rund um die Uhr mobil. Die Kosten trägt die Stadt Verl.

Wichtig: Da bei diesem Projekt das Schulträgerprinzip gilt, erhalten ausschließlich Schülerinnen und Schüler, die das Verler Schulzentrum – also das Gymnasium oder die Gesamtschule – besuchen, das kostenfreie Ticket. Schülerinnen und Schüler, die in Verl wohnen, aber eine weiterführende Schule in einer anderen Kommune besuchen, können von der Stadt nicht berücksichtigt werden. Ob auch für sie das Ticket zur Verfügung steht, hängt davon ab, ob sich die jeweilige Kommune ebenso wie Verl an dem Pilotprojekt beteiligt. Die Stadt Verl finanziert das SchülerTicket mit einem zusätzlichen Beitrag in Höhe von rund 230.000 Euro pro Jahr. Das Modellprojekt läuft zunächst bis zum Ende des Schuljahres 2023/24.

Bildquelle: ©Pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Freundliches & motiviertes Team sucht Dich!
Job der Woche

Bewirb Dich jetzt als Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit

weiterlesen...
Impfstelle weitet Angebot aus
Aktueller Hinweis

Mehr Termine buchbar.

weiterlesen...
Kinder brauchen Musik!
Good Vibes

Weiterbildung in den Kitas der Region

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Ökosystem des Wattenmeers durch den Klimawandel bedroht
Aus aller Welt

Das Wattenmeer ist Lebensraum unzähliger Pflanzen und Tiere. Es ist stark vom Klimawandel betroffen. Wissenschaftler diskutierten nun über die Auswirkungen auf das Ökosystem. Und sehen Handlungsbedarf.

weiterlesen...
Fassade von Hamburger Wohnhaus stürzt ein: Zwei Verletzte
Aus aller Welt

In Hamburg-Ottensen stürzt die Fassade eines Mehrfamilienhauses ein. Die Feuerwehr geht von einer schweren Explosion aus, es gibt mindestens zwei Verletzte. Vor dem Haus sieht es dramatisch aus.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

„Eine Herzensangelegenheit und große Ehre“
Wissenswertes

Das Droste-Haus stellt sich für die Zukunft auf

weiterlesen...
Bieterverfahren – die andere Art Immobilien zu verkaufen
Wissenswertes

Der Expertentipp der Haus & Grund Immobilien GmbH

weiterlesen...