15. Juli 2021 / Wissenswertes

Vereine können sich für „Markt der Möglichkeiten“ anmelden

Überblick über das vielseitige Verler Vereinsleben bieten

Vereine können sich beim „Markt der Möglichkeiten“ vorstellen. / ©Pixabay.com

Die Corona-Pandemie hat das Vereinsleben und die Vereinsarbeit zum Teil fast gänzlich zum Erliegen gebracht. Mit den sinkenden Infektionszahlen geht es nun endlich wieder bergauf und Treffen oder Musikproben können wieder stattfinden. Die Stadt Verl möchte den Neustart aktiv unterstützen: Bei einem „Markt der Möglichkeiten“ am Sonntag, 3. Oktober, sind alle Vereine und Verbände eingeladen, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und ihre Angebote vorzustellen.

Stattfinden soll die Veranstaltung von ca. 11 bis 17 Uhr im Bereich des Verler Schulzentrums. »Die Vereine sind in vielen Bereichen eine tragende Säule des gesellschaftlichen Lebens in unserer Stadt. Ihr ehrenamtliches Engagement und ihre vielseitigen Angebote sind unverzichtbar«, betont Bürgermeister Michael Esken. Ziel der Aktion soll es daher sein, allen Interessierten das vielseitige Verler Vereinsleben näher zu bringen und einen Überblick über die breit gefächerten Angebote zu bieten. Darüber hinaus soll der „Markt der Möglichkeiten“ Gelegenheit geben, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Vereine, die sich beim „Markt der Möglichkeiten“ präsentieren möchten, werden gebeten, sich bis zum 17. August unter stadtmarketing@verl.de oder per Post (Stadt Verl, Stadtmarketing, Paderborner Straße 5, 33415 Verl) zu melden.

(Pressemitteilung der Stadt Verl)

Meistgelesene Artikel

Vorsicht vor Brennhaaren des Eichenprozessionsspinners
Aktueller Hinweis

Nesselgift kann zu Hautausschlag und Atemproblemen führen

weiterlesen...
Mehr als 100 Hochwasser-Tote im Westen Deutschlands
Aus aller Welt

Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und NRW werden immer mehr Tote gefunden. Die hohe Zahl an Vermissten gibt Anlass zu noch größerer Sorge. Die Rettungsarbeiten sind im vollen Gange.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Waldbrände und Gluthitze in Südeuropa
Aus aller Welt

In vielen Regionen Italiens gibt es Waldbrände, genauso wie in der Türkei. Meteorologen in Griechenland erwarten historische Hitze. Südeuropa ächzt unter extremer Hitze.

weiterlesen...
Nashorn-Wilderei in Südafrika legt wieder zu
Aus aller Welt

Im Vergleich zum Corona-Jahr 2020 steigt die Zahl der Nashörner, die in Südafrika Wilderei zum Opfer gefallen sind, wieder an. Das teilte Nationalparkbehörde Sanparks mit.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: