27. April 2022 / Wusstest du das?

Grundschule Sürenheide: Abstimmung beginnt

Abstimmung zur Umwandlung zur Gemeinschaftsgrundschule

Soll die St.-Georg-Schule in Sürenheide in eine Gemeinschaftsgrundschule umgewandelt werden oder eine katholische Bekenntnisschule bleiben? Zu dieser Frage sind alle Eltern, deren Kinder aktuell die Grundschule besuchen, vom 28. April bis zum 23. Mai zur Abstimmung aufgerufen. Die Unterlagen für die geheime Briefwahl erhalten die Erziehungsberechtigten entweder per Post oder bei einem Informations-Abend, den die Stadt Verl zum Start des Verfahrens am Donnerstag, 28. April, um 19 Uhr anbietet.

Grund für die Einleitung des Umwandlungsverfahrens ist die Besetzung der Schulleitung. Das NRW-Schulgesetz schreibt vor, dass an Bekenntnisschulen die Schulleitung dem entsprechenden Bekenntnis angehören muss, für die St.-Georg-Schule also dem katholischen. Iris Gäsing, die mit Beginn dieses Schuljahres die kommissarische Schulleitung übernommen hat, ist evangelisch und könnte die Schulleitung daher nicht langfristig übernehmen. Eine gute und konstante Schulleitung ist aus Sicht der Stadt Verl als Schulträgerin jedoch sehr wichtig und da es nicht zuletzt aufgrund der Gesetzeslage für Bekenntnisschulen landesweit immer schwieriger wird, Schulleitungen zu besetzen, hat sich die Verwaltung nach vielen Gesprächen mit der Schulpflegschaft und der Kirche entschlossen, das Umwandlungsverfahren einzuleiten. Der Rat hat dem Verfahren einstimmig zugestimmt.

Für den Schulalltag würde sich durch die Umwandlung grundsätzlich nichts ändern. Auch an Gemeinschaftsschulen werden weiterhin die christlichen Traditionen und Werte gepflegt und vermittelt. Nun sind die Eltern gefragt: „Wir hoffen, dass sich möglichst viele Erziehungsberechtigten an der Abstimmung beteiligen. Eine hohe Wahlbeteiligung ist die Voraussetzung für das Gelingen der Umwandlung“, sagt Bürgermeister Michael Esken. Im Hinblick auf eine zukunftssichere Schulentwicklungsplanung sei die Umwandlung und damit die zeitgemäße Ausrichtung der Schule ein bedeutender Schritt. Wichtig zu wissen: Jede nicht abgegebene Stimme zählt als „Nein“-Stimme. Die öffentliche Auszählung der Stimmen findet am Mittwoch, 25. Mai, ab 10 Uhr im Ratssaal der Stadt Verl statt.

Quelle: Stadt Verl
Bild: Pixabay / NeiFo

Meistgelesene Artikel

Jahrzehntelanges Warten auf den Thron: Charles ist König
Aus aller Welt

Mit dem Tod von Queen Elizabeth II. ist ihr Sohn Charles zum König geworden. Was bedeutet das für die britischen Royals und das Vereinigte Königreich?

weiterlesen...
Karnevalsverein trauert um Ehrenpräsident
Aus aller Welt

Nach einem Flugzeugabsturz und dem Tod eines Unternehmers und zwei weiteren Familienmitgliedern hängen die Fahnen in Köln auf Halbmast. Der 72-Jährige hatte sich im Karneval engagiert.

weiterlesen...
Frau aus Uganda entwickelt Mückencreme aus saurer Milch
Aus aller Welt

Malaria und verdorbene Milch sind zwei große Probleme für Menschen in Uganda. Eine junge Frau hat das erkannt und daraus eine clevere Geschäftsidee entwickelt: Mückenschutzcreme aus Sauermilch.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hurrikan «Ian» erreicht Kuba
Aus aller Welt

«Lebensbedrohliche Sturmfluten, Orkanböen, Sturzfluten und mögliche Erdrutsche»: Der Hurrikan «Ian» ist auf der Karibikinsel Kuba angekommen.

weiterlesen...
Corona-Zahlen in München steigen immer schneller
Aus aller Welt

Ein Zusammenhang mit dem Oktoberfest lässt sich nicht beweisen, liegt aber nahe: In München werden deutlich mehr Corona-Infektionen registriert als bayernweit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wusstest du das?

Nutze die Vorteile von lokalem Arbeitgebermarketing und unserer kreisweiten Jobbörse

weiterlesen...
Sprachlich topfit ins neue Schuljahr starten
Wusstest du das?

Ferien-Sprachcamps für zugewanderte Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...