11. August 2021 / Beratung und Hilfe

Gesprächskreis für pflegende Angehörige trifft sich wieder

Gelegenheit zum Austausch

Zum nächsten Gesprächskreis für pflegende Angehörige lädt der Fachbereich Soziales der Stadt Verl am Freitag, 13. August, ein. Von 10 bis 11.30 Uhr sind dazu alle Interessierten im Café Klüter (Bürmannstraße 10, separater Raum im 1. Obergeschoss) willkommen.

Bei dem Treffen unter der ehrenamtlichen Leitung von Christa Glaser können pflegende Angehörige über ihre Situation sowie über Belastungen und Probleme sprechen oder auch einfach nur zuhören. Gleichzeitig ist der Kreis eine gute Gelegenheit zum Informationsaustausch. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Neue Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Der Gesprächskreis findet regelmäßig jeweils am zweiten Freitag im Monat statt.

(Pressemitteilung der Stadt Verl)

Symbolbild: ©Pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Aktuelle Stellenangebote der Stadt Rheda-Wiedenbrück
Karriere

Abteilung Straßenunterhaltung und Abteilung Gärtnerei

weiterlesen...
Sommer, Sonne und frischer Wind
Good Vibes

Kinderfreizeit in Cuxhaven

weiterlesen...
Von Rietberg bis Jagdschloss Holte
Veranstaltung

Premiere des Grafschaftslaufes am 29. August 2021!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Sind Corona-Genesene wirklich nur sechs Monate geschützt?
Aus aller Welt

«2G» bedeutet, dass in Corona-Zeiten nur Geimpfte und Genesene ins Restaurant dürfen. Für Genesene endet diese Gleichstellung sechs Monate nach der nachgewiesenen Infektion. Ist das gerechtfertigt?

weiterlesen...
Drohmail-Affäre «NSU 2.0» - Anklage gegen Ex-Polizisten
Aus aller Welt

Steckt ein ehemaliger Polizist hinter der rechtsextremen Drohschreiben-Serie «NSU 2.0»? Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen - dennoch gibt es schon eine Anklage.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Deutschkenntnisse in den Ferien verbessern
Beratung und Hilfe

Sprachcamps für zugewanderte Schülerinnen und Schüler

weiterlesen...