25. Februar 2021 / Interview

Unsere inhabergeführten Geschäfte unter dem Einfluß von Corona

Anja Brandner von A. B. Lederbar

Anja Brandner A.B. Lederbar

Was erst weit weg schien, ist seit einem Jahr mehr als präsent: Die Corona-Pandemie. Viele Menschen und Berufsgruppen sind dadurch betroffen. Die einen mehr, die anderen weniger. Es gibt es in Verl inhabergeführte Geschäfte und Betriebe im Einzelhandel. 

Wie hat sich die Pandemie auf diese Geschäfte ausgewirkt?

Unter unserer Interviewserie „5 Fragen an…“ konnten wir mit Anja Brandner, Inhaberin von A. B. Lederbar, sprechen.

1) Hallo Anja. Seit einem Jahr ist Corona mehr als präsent im täglichen Leben, beruflich wie privat. Weißt Du noch, was Deine ersten Gedanken waren, als es zum Lockdown im März 2020 gekommen ist?

Es kam sehr überraschend, zuerst habe ich es nicht geglaubt. Wir haben mit den Nachbargeschäften gesprochen und es herrschte Ratlosigkeit und Entsetzen. So etwas hatte man ja noch nie erlebt.

2) Was macht das mit einem, beruflich wie privat?

Gewohnte Wege mussten wir verlassen und kreative andere Ideen entwickeln. Das komplette Leben wurde umgekrempelt.  Das ist sehr anstrengend, aber man muss und will ja irgendwie gut durch diese Zeit kommen.

3) Es gibt ja das Sprichwort „In jeder Krise steckt auch eine Chance“. Hast Du für Dein Geschäft in dieser schwierigen Zeit auch Chancen oder Auswege gesehen? 

Ja, auf jeden Fall. Heute haben wir ein noch größeres Serviceangebot für unsere Kunden und auch digital aufgerüstet, so dass über die Social Media Kanäle bei uns eingekauft werden kann.

4) Gab es einen sehr emotionalen Moment, der Dich immer noch bewegt und der Dich weiterhin prägen bzw. begleiten wird?

Ich danke unseren lieben Kunden, die uns die Treue halten und guten Zuspruch für uns haben. Das tut gut. Schmerzhaft ist aber der Verzicht auf die vielen Begegnungen, beruflich wie privat.

5) Welche Unterstützung wünscht Du Dir für inhabergeführte Geschäfte?

Ich wünsche mir, dass wir bald wieder öffnen können und dass die Kunden unbedingt im lokalen Einzelhandel kaufen sollten. Ich denke, alle Händler freuen sich auf die ersten Kunden, die man wieder verwöhnen kann. 

  

A.B. Lederbar
Hauptstraße 7
33415 Verl
Tel.: 05246 703750
E-Mail: lederbar@t-online.de

Web: http://www.ab-lederbar.de
Facebook und Instagram

Meistgelesene Artikel

Markt der Möglichkeiten
Good Vibes

Mehr als 40 Verler Vereine präsentieren sich am 3. Oktober beim Markt der Möglichkeiten

weiterlesen...
Sommer, Sonne und frischer Wind
Good Vibes

Kinderfreizeit in Cuxhaven

weiterlesen...
Straßenkünstler, Kinderflohmarkt und Kindermusikfestival
Veranstaltung

Die Michaeliswoche lädt die ganze Familie in die Innenstadt ein

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Rotes Kreuz bleibt über den Winter im Ahrtal aktiv
Aus aller Welt

Nachdem in den ersten Wochen nach den verheerenden Überschwemmungen Mitte Juli bis zu 3500 Helfer des DRK im Einsatz waren, sind es heute noch knapp 50 Helfer. Diese bleiben bis auf Weiteres vor Ort.

weiterlesen...
Garderobe von García Márquez wird für Stiftung verkauft
Aus aller Welt

Die Garderobe des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez wird mehr als sieben Jahre nach seinem Tod veräußert. Der Erlös von 400 Kleidungsstücken geht an karitative Zwecke.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Die Kraft der lokalen Gemeinschaft
Interview

Unser Schwesterportal wird 10 Jahre alt - Mein Rheda-Wiedenbrück App im Interview

weiterlesen...