24. Februar 2021 / Aufklärung

Coronaschutzimpfung: Werden Genesene auch geimpft?

Information vom Kreis Gütersloh

Aus gegebenen Anlass weist das Impfzentrum des Kreises Gütersloh darauf hin, dass Personen, die schon einmal positiv auf das Coronavirus getestet wurden, erst sechs Monate nach ihrer Genesung geimpft werden können. So lautet die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) und des Robert Koch-Instituts (RKI). Denn: Personen, die bereits mit dem Coronavirus infiziert waren, weisen zumindest vorübergehend einen Schutz gegen eine Erkrankung auf. 

»So wie bei anderen Infektionskrankheiten entwickelt der Körper auch bei einer überstandenen Coronainfektion entsprechende Abwehrkräfte. Genese haben daher eine gewisse Immunität gegenüber dem Virus«, erklärt Dr. Michael Hanraths, ärztlicher Leiter des Impfzentrums Kreis Gütersloh. Er warnt außerdem: »Bei einer verfrühten Impfung könnten in diesen Fällen unter Umständen stärkere Nebenwirkungen auftreten.« Um dies zu vermeiden und aufgrund des aktuellen Impfstoffmangels, bekommen Betroffene ihre Coronaschutzimpfung erst nach Ablauf eines halben Jahres nach der überstandenen Coronainfektion.

Weitere Informationen rund um das Thema finden Interessierte auf den Internetseiten des Robert Koch-Instituts, die Internetseite des Kreises Gütersloh unter www.kreis-guetersloh.de/impfzentrum enthält eine entsprechende Weiterleitung. Der Kreis Gütersloh appelliert in diesem Zusammenhang auch an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger, sich entsprechend vor ihrem Impftermin zu informieren.

Symbolbild: pexels.com

(Pressemeldung Kreis Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Mit der Rikscha durch Verl
Good Vibes

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück

weiterlesen...
Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Aus aller Welt

Wer aufs Klo möchte, muss sich bislang meist entscheiden. Mit der Trennung nach Geschlechtern ist nun auch an einer Ulmer Schule Schluss. Setzt sich die Idee der neutralen Toilette durch?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geldtransporter überfallen: Täter weiter auf der Flucht
Aus aller Welt

Vor einem Bankgebäude in Berlin wird ein Geldtransporter überfallen. Noch immer ist unklar, wie viel Geld die Täter erbeuteten.

weiterlesen...
Scrollen auf dem Klo: Trend zum Toilettengang mit Handy
Aus aller Welt

Immer mehr Deutsche nehmen ihr Smartphone mit auf die Toilette, um zu surfen. Das fördert eine Umfrage zutage. Warum heutzutage viele Leute der Social-Media-Aktivität auf dem Klo frönen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ende des Verwahrentgelts bei Kreissparkasse in Sicht
Aufklärung

Die Kreissparkasse Wiedenbrück informiert

weiterlesen...