2. Mai 2021 / Allgemein

Dorfentwicklung: Meinung von Kindern und Jugendlichen ist gefragt

Macht Euren Wohnort fit für die Zukunft!

Mitmachen, Ideen einbringen und den eigenen Wohnort fit für die Zukunft machen: Dazu sind jetzt alle Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 18 Jahren aus Kaunitz und Sürenheide aufgerufen. Für beide Ortsteile werden bekanntlich zurzeit Dorfentwicklungskonzepte erstellt und dabei ist natürlich auch die Meinung der jungen Generation gefragt. Bis zum 17. Mai können Kinder und Jugendliche mit Videos, Fotos, Zeichnungen oder Texten mitteilen, was ihnen in ihrem Ortsteil gefällt, was sie vielleicht vermissen, ob sie sich Veränderungen wünschen und welche Anregungen sie haben, um den Ortsteil insbesondere für junge Menschen attraktiver zu machen.

„Es wäre toll, wenn möglichst viele Kinder und Jugendliche die Chance nutzen, ihre Ideen und Wünsche einzubringen. Denn ein Ortsteil soll natürlich für alle Generationen lebenswert sein und wir sind gespannt, welche Punkte insbesondere den Jüngsten wichtig sind, damit sie sich in ihrem Wohnort wohlfühlen“, sagt Nadine Markmann, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Umwelt. Gesendet werden sollten die Beiträge per E-Mail an manuel.begenat@verl.de, per WhatsApp an 05246-961287 oder per Post an Stadt Verl, Manuel Begenat, Paderborner Straße 5, 33415 Verl.

Anschließend gibt es zwei Videokonferenzen, in denen die Planerinnen und Planer mit den Kindern und Jugendlichen über die eingereichten Beiträge ins Gespräch kommen und gemeinsam erste Projekte entwickeln wollen. Für Kaunitz findet die Videokonferenz am Mittwoch, 19. Mai, statt, für Sürenheide am Donnerstag, 20. Mai – jeweils um 15 Uhr. Die Einwahldaten werden rechtzeitig auf www.verl.de bekannt gegeben. Dort finden Interessierte auch alle weiteren Informationen zur Erstellung der Dorfentwicklungskonzepte.

Quelle: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Mit der Rikscha durch Verl
Good Vibes

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück

weiterlesen...
Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Aus aller Welt

Wer aufs Klo möchte, muss sich bislang meist entscheiden. Mit der Trennung nach Geschlechtern ist nun auch an einer Ulmer Schule Schluss. Setzt sich die Idee der neutralen Toilette durch?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Scrollen auf dem Klo: Trend zum Toilettengang mit Handy
Aus aller Welt

Immer mehr Deutsche nehmen ihr Smartphone mit auf die Toilette, um zu surfen. Das fördert eine Umfrage zutage. Warum heutzutage viele Leute der Social-Media-Aktivität auf dem Klo frönen.

weiterlesen...
Geldtransporter überfallen: Täter weiter auf der Flucht
Aus aller Welt

Vor einem Bankgebäude in Berlin wird ein Geldtransporter überfallen. Noch immer ist unklar, wie viel Geld die Täter erbeuteten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...