3. Oktober 2022 / Für die Karriere

Aus guten Jobs werden güte Jobs

Caritas Gütersloh startet Personalgewinnungskampagne

Ein frisches Design, klare Botschaften und eine aufgefrischte Website: Der Caritasverband für den Kreis Gütersloh hat eine Personalgewinnungskampagne gestartet, die aus „guten“ Jobs „güte“ Jobs macht. 

Seit September sind die neuen Motive auf Anzeigen, Citylights, Bussen, Postkarten, Plakaten oder Social Media zu sehen. Unterschiedliche Models werden mit unterschiedlichen Begriffen verknüpft, die auf die zahlreichen Vorteile für Mitarbeitende hinweisen. Auch die Caritas-Autos und die Geschäftsstelle in Gütersloh bekommen ein neues Design.

Ein zentraler Blickfang sind die roten Fingerkuppen. Sie bilden die Ü-Punkte über den Slogans und stellen damit einen Bezug zur Region Gütersloh her. Aus gut wird güt: Es gibt ein gütes Team, eine güte Karriere, güte Werte, güte Herzen und vieles mehr. 

„Mit dieser ungewöhnlichen Kampagne haben wir ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist genau auf uns zugeschnitten und auf keinen anderen Caritasverband in Deutschland übertragbar“, erklärt Vorstand Matthias Timmermann. „Wir möchten damit dem Fachkräftemangel in der Pflege begegnen und zeigen, dass man keine weiten Wege zurücklegen muss, um seinen Traumjob zu finden. Wir sind ein Arbeitgeber, der den Beschäftigten viel bietet und auf langfristige Beziehungen zu den motivierten Menschen baut, die für uns tätig sind.“

Herzstück der Kampagne ist die runderneuerte Job-Seite www.caritas-jobs.info. Mit wenigen Klicks kann man hier seinen Traumjob entdecken. Auch der potenzielle Pflege-Nachwuchs findet viele gute Gründe, die für den Caritasverband für den Kreis Gütersloh als Arbeitgeber sprechen. „Wer bei uns anfängt, den erwarten ein sicherer Job, sehr gute Bezahlung, ein angenehmes Betriebsklima, spannende Weiterentwicklungsmöglichkeiten und vieles mehr“, so Stefanie Schache, Leiterin der Personalabteilung.

Für die Kampagne wurden Mitarbeitende aus der Pflege, Verwaltung und Beratung vor die Kamera geholt. „Wir setzen nicht auf professionelle Models, sondern auf authentische Menschen aus dem Verband, die gleichzeitig für unsere Vielfalt stehen“, so Stefanie Schache. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.“ 

Die Personalgewinnungskampagne wurde von der Werbeagentur „Stiehl/Over/Gehrmann“ aus Osnabrück entwickelt und gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe um Caritas-Vorstand Matthias Timmermann und Projektleiterin Stefanie Schache vor Ort auf den Weg gebracht.

Weitere Informationen: www.caritas-jobs.info

Bildunterschrift: 
Caritas-Vorstand Matthias Timmermann und Stefanie Schache, Leiterin der Personalabteilung, zeigen, was man neben „Güter Arbeit“ noch erwarten kann: „Güter Lohn“. Foto: Caritas Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...
Costa Rica beendet Suche nach Flugzeug von McFit-Gründer
Aus aller Welt

Rainer Schaller baut sich ein Fitnessimperium auf, als Rechteinhaber gerät er aber auch wegen der Loveparade-Katastrophe in die Schlagzeilen. Dann verunglücken er und seine Familie in einem Privatjet.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Teilzeitausbildung in der Pflege
Für die Karriere

Start am 01. April 2023

weiterlesen...
Langzeitarbeitslose eigenverantwortlich betreuen
Für die Karriere

10 Jahre Jobcenter Kreis Gütersloh

weiterlesen...