13. September 2021 / Allgemein

Saisonende und Hundeschwimmen

Ende der Verler Freibad-Saison

Die Verler Freibad-Saison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen: Am Sonntag, 19. September, wird das Bad voraussichtlich zum letzten Mal für Badegäste geöffnet sein. Eine Verlängerung um ein paar Tage will Fachbereichsleiter Dirk Hildebrandt nicht ganz ausschließen. »Aber das werden wir dann spontan nach der Wetterlage entscheiden«, sagt er.

Alle Besitzerinnen und Besitzer von wasserbegeisterten Hunden sollten sich auf jeden Fall schon einmal den 26. September merken: Dann findet zum Abschluss der Saison wieder das beliebte Hundeschwimmen statt. 

Von 11 bis 16 Uhr können Hunde im Wasser schwimmen und spielen, vom Ein-Meter Brett hopsen oder sich im Nichtschwimmer-Bereich erfrischen. Dort ist auch ein flacher Zugang möglich. Der Eintritt für die Vierbeiner beträgt 50 Cent pro Pfote. Die Hundebesitzerinnen und -besitzer, die an diesem Tag nicht ins Wasser dürfen, sind gratis dabei. Der Freibad-Kiosk ist während des Hundeschwimmens geöffnet, so dass für das leibliche Wohl gesorgt ist. Selbstverständlich gelten auch an diesem Tag die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.

Damit das Baden für die Hunde gesundheitlich unbedenklich ist, wird nach Ende des öffentlichen Badebetriebs das Wasser chlorfrei gemacht. Das Herausfiltern des Chlors ist auch der Grund, warum Menschen am Hundeschwimmtag aus hygienischen Gründen nicht mit ins Wasser dürfen. Mitzubringen sind von den Hundebesitzern der Impfausweis mit gültiger Tollwutimpfung und die Hundemarke. Vorausgesetzt wird eine Haftpflichtversicherung für den Hund.

Für die kommende Freibad-Saison wird das Wasser komplett abgelassen und die Becken werden wie in jedem Jahr gründlich gereinigt. Die Filter werden bereits vor dem Hundeschwimmen gespült und danach bis zur nächsten Saison nicht mehr in Betrieb genommen.

Quelle: Stadt Verl

Bildquelle: Pixabay / Rabenspiegel

Meistgelesene Artikel

Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Aus aller Welt

Wer aufs Klo möchte, muss sich bislang meist entscheiden. Mit der Trennung nach Geschlechtern ist nun auch an einer Ulmer Schule Schluss. Setzt sich die Idee der neutralen Toilette durch?

weiterlesen...
Am 9. Juni Sirenentest im Kreis Gütersloh
Aktueller Hinweis

Knapp 150 Sirenen werden geprüft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Meeresschützer nach UN-Konferenz: «Zeit rennt davon»
Aus aller Welt

Umweltschützer kritisieren die aus ihrer Sicht mageren Ergebnisse der UN-Ozeankonferenz und schlagen Alarm. Umweltministerin Steffi Lemke blickt dagegen weniger pessimistisch in die Zukunft.

weiterlesen...
Nashörner 40 Jahre nach Ausrottung in Mosambik zurück
Aus aller Welt

Sie fehlten für die «Big Five» in Mosambik - nun sind die Nashörner zurück. Neben Elefanten, Löwen, Leoparden und Büffeln sollen sie künftig wieder für ein gesundes Ökosystem sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...