30. Mai 2023 / Sport

Stadt Verl ehrt ihre erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler

Klickt euch jetzt rein

Wie vielfältig das sportliche Leben in Verl ist, vor allem aber auch, in wie vielen unterschiedlichen Sportarten Verlerinnen und Verler besondere Erfolge erzielen, zeigt alle zwei Jahre die Sportlerehrung der Stadt Verl. Diesmal standen zum Beispiel Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Baseball, beim Ultimate-Frisbee oder beim Schlittenhunderennen im Mittelpunkt der Ehrung.

„Der Sport hat in Verl einen ganz hohen Stellenwert und ich freue mich sehr, dass wir auch heute Abend wieder eine so große Bandbreite haben“, betonte der 1. stellvertretende Bürgermeister Josef Dresselhaus im Gespräch mit Moderator Mario Lüke zu Beginn der Feierstunde im Rathaus. Die Vielfalt sei insbesondere auch deshalb möglich, weil sich viele Menschen ehrenamtlich im Sport engagieren, fügte Dresselhaus hinzu. Gleichzeitig baue auch die Stadt ihre Sportförderung immer weiter aus, um Sportlerinnen und Sportlern sowie den Sportvereinen optimale Bedingungen zu bieten, ergänzte Gabriele Nitsch, Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Sport, Kultur und Generationen.

Wie viel Kraft Sport geben kann und wie wichtig er für die gesellschaftliche Teilhabe ist, schilderte Ehrengast David Behre, der im Alter von 20 Jahren bei einem Unfall beide Unterschenkel verloren hat. Noch im Krankenhaus sah er einen TV-Bericht über den ebenfalls unterschenkelamputierten Sprinter Oscar Pistorius und beschloss, selbst im Behindertensport aktiv zu werden. Trotz vieler Hürden hat er nie aufgegeben und ist heute Weltmeister und Paralympics-Sieger im Sprint. Der 36-Jährige hilft anderen Betroffenen als Motivationstrainer und engagiert sich für die Inklusion behinderter Menschen. Auch für die Stadt Verl sei Inklusion ein wichtiges Thema, ergänzte Bürgermeister Michael Esken. Deshalb beteiligt sich Verl auch am Host-Town-Programm der Special Olympic World Games in Berlin und wird im Juni Gastgeber für die Mannschaft aus Honduras sein.

Bei der diesjährigen Sportlerehrung wurden besondere Erfolge in den Jahren 2021 und 2022 gewürdigt. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind:

  • Thorsten Flues – Auszeichnung in Gold
    Der Verler, der im DJK Blau-Weiß Avenwedde trainiert, hat 2021 bei der 2. ITTF-Parkinson-Tischtennis-Weltmeisterschaft in Berlin im Einzel, Doppel und Mixed jeweils den 1. Platz belegt.
  • Nalu Cegiel – Auszeichnung in Bronze
    Mit der deutschen U12-Baseball-Nationalmannschaft kam der 14-Jährige, der bei den Verl/Gütersloh Yaks spielt, bei der Europameisterschaft in Mortsel (Belgien) auf den 3. Platz.
  • Gerhard Schlüter – Sonderehrung
    Der Verler, der Mitglied im TV Verl ist, hat 2021 gleich mehrere Erfolge erzielt:
    1. Platz Weltmeister­schaft in Aviles/Spanien, Duathlon
    1. Platz Europameister­schaft in Dolomiti/Italien, Cross-Triathlon
    3. Platz Europameisterschaft in Dolomiti/Italien, Cross-Duathlon
    1. Platz Europameisterschaft in Walchsee/Österreich, Aquathlon
    3. Platz Europameisterschaft in Walchsee/Österreich, Triathlon)
    1. Platz Deutsche Meisterschaft in Bremen, Triathlon
    1. Platz Deutsche Meisterschaft in Schalkenmehren, Cross-Triathlon
    1. Platz Deutsche Meisterschaft in Schleiden, Cross-Duathlon
    3. Platz Deutsche Meisterschaft in Baunatal, 5.000 Meter-Lauf
  • Mannschaft AK 12 weiblich der DLRG Verl – Auszeichnung in Bronze
    Die Mannschaft mit Emma Meiertoberens, Jelena Aleksic, Franziska Rofalski, Ava Sofie Gierth und Anna Uskokovic schaffte es 2021 bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Freiburg auf den 2. Platz.
  • Manuela Werneke – Auszeichnung in Silber
    Die Verlerin ist erfolgreich im Hundeschlittensport. Ihre Erfolge im Jahr 2021:
    3. Platz CaniX-Scooter-1 Dog bei Int. Schlittenhundewagen­rennen Burg/Deutsche Meisterschaft des SSD
    2. Platz CaniX-Scooter-1 Dog DS1W RNB1 bei 12. Int. Schlittenhunderennen im Tierpark Ströhen
    11. Platz CaniX-Scooter-1 Dog RNB1 bei Int. Deutsche Meisterschaft „Dry Land“ des VDSV in Leipa
    19. Platz CaniX-Scooter-1 Dog  DS1W RNB1 beim 2. Harzer Lunchstrail
  • Sabrina Werneke – Sonderehrung
    Sabrina Werneke, ebenfalls im Hundeschlittensport aktiv, wurde diesmal mit einer Sonderehrung ausgezeichnet, da sie bereits vor zwei Jahren Gold erhalten hatte. Ihre Erfolge im Jahr 2021:
    1. Platz Velo 1/1 Hund bei Int. Schlittenhundewagenrennen Burg/Deutsche Meisterschaft
    23. Platz CaniX-Bike-1 Dog RNB1 bei Int. Deutsche Meisterschaft „Dry Land“ des VDSV in Leipa
  • Patrick Welzel – Auszeichnung in Silber
    Der Verler, der in der DLRG-Ortsgruppe Gütersloh trainiert, hat sowohl 2021 als auch 2022 bei der Deutschen Meisterschaft im Rettungsschwimmen mit der Mannschaft AK 17/18 den 1. Platz belegt. Außerdem erreichte er mit der Mannschaft bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften ebenfalls den 1. Platz. Weitere Erfolge konnte er im Einzel verbuchen: 1. Platz Bezirksmeisterschaft AK 15/16, 1. Platz Landesmeisterschaft AK 15/16 und 4. Platz deutsche Meisterschaft AK 15/16.
  • Joya Pollmeier – Sonderehrung
    Bei der Ultimate-Frisbee-Europameisterschaft in Breslau (Polen) hat die Verlerin mit der U17-Damen-Nationalmannschaft den 3. Platz belegt.
  • Margret Pollmeier – Ehrenmedaille mit Urkunde
    Margret Pollmeier war über Jahrzehnte das Gesicht des TV Verl. Seit 1967 Mitglied, wurde sie 1999 als erste Frau in den Vorstand des Turnvereins gewählt, in dem sie schließlich 24 Jahre lang tätig war. Erst vor wenigen Wochen wurde sie als langjährige Vorsitzende verabschiedet. Als Mitbegründerin der Volleyball-Damenmannschaft und der Volleyball-Jugendmannschaften setzte sie ebenso bleibende Akzente wie mit ihrem Einsatz für die Etablierung von Gruppen mit motorischem Förderbedarf und Präventionsprogrammen sowie für den Bau der Vereinsgeschäftsstelle an der St.-Anna-Straße.

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» steht zum Verkauf
Aus aller Welt

Das berühmte Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» könnte bald den Besitzer wechseln. Seit der Komödie von 1990 hat es sich ganz schön verändert - und soll einiges kosten.

weiterlesen...
Vermisste 13-Jährige wohlbehalten angetroffen
Polizeimeldung

Kriminalität Vermisste 13-Jährige wohlbehalten angetroffen Das 13-jährige Mädchen aus Verl wurde wohlbehalten...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erste Medaillen für Honduras-Team
Sport

Abschluss-Video zum Besuch in Verl

weiterlesen...