26. August 2023 / Aktueller Hinweis

Verein "Tiere in Not" am Limit: Zuhause für Fundkatzen gesucht

Reinklicken und mehr erfahren

Sie helfen, wo immer Tiere in Not sind. Jetzt sind die Tierschützerinnen und Tierschützer allerdings selbst in Not: Weil so viele herrenlose Katzen Hilfe brauchen, sind die Kapazitäten des Vereins „Tiere in Not“ ausgeschöpft. Deshalb werden dringend Menschen gesucht, die eine Katze bei sich aufnehmen möchten.

Wie so ein Happyend aussehen kann, zeigt das Beispiel von Benny (Foto): Der niedliche kleine Kater hat ein Zuhause gefunden, in dem er sich pudelwohl fühlt und seinen Menschen viel Freude macht. Auch Benny war als Katzenbaby bei „Tiere in Not“ abgegeben worden.

Leider werden ausgesetzte oder verwilderte Katzen ein immer größeres Problem. Gerade erst hat der Verein wieder mehrere halb verhungerte Katzen und Jungtiere aufgenommen. Vor allem die Katzenbabys aufzupäppeln, ist sehr zeitintensiv. „Tiere in Not“ sucht deshalb ganz dringend für möglichst viele Katzen ein Zuhause. Interessierte werden gebeten, sich unter Tel. 05209 / 5633 zu melden. 

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit festgestellt
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die so genannte Blauzungenkrankheit bei Schafen und Rindern wurde jetzt auch im Kreis Gütersloh...

weiterlesen...
Prozess um Tod eines Sechsjährigen in Österreich startet
Aus aller Welt

Der Vater bestreitet vehement jede Schuld am Tod seines Kindes. Seine Verteidigung will zeigen, dass die Ermittlungen mangelhaft waren. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie