23. April 2021 / Allgemein

Stadt setzt Verlosung der kostenlosen Interrail-Tickets aus

Warum sich das Warten lohnt

Mit einem Interrail-Ticket Europa erkunden: Diese Möglichkeit wollte der Fachbereich Jugend der Stadt Verl in diesem Jahr zum zweiten Mal zehn jungen Menschen ermöglichen. Da das Reisen aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit jedoch sehr schwierig bis unmöglich ist, wird das Programm für 2021 ausgesetzt. „Wir hoffen sehr, dass die Voraussetzungen im nächsten Jahr wieder besser sind und das Interrail-Ticket dann wieder in vollem Umfang genutzt werden kann“, sagt Jugendpfleger Manuel Begenat.

Über das Förderprogramm werden pro Jahr im Losverfahren zehn Tickets vergeben. Bewerben können sich Interessierte im Alter zwischen 18 und 21 Jahren mit Wohnsitz in Verl. Das Ticket gilt einen Monat lang für alle Züge, Busse und Fähren in 33 europäischen Ländern. „Das Interrail-Ticket ist eine tolle Möglichkeit, jungen Menschen eine kostengünstige und individuelle Reise durch Europa zu ermöglichen und ihnen so durch persönliches Erleben die europäische Idee näher zu bringen. Umso mehr freuen wir uns auf die Zeit, wenn wir dies wieder anbieten können“, so Manuel Begenat, der für weitere Informationen oder Fragen zum Förderprogramm unter Tel. 961-287 oder manuel.begenat@verl.de erreichbar ist.

Quelle: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Vorsicht vor Brennhaaren des Eichenprozessionsspinners
Aktueller Hinweis

Nesselgift kann zu Hautausschlag und Atemproblemen führen

weiterlesen...
Mehr als 100 Hochwasser-Tote im Westen Deutschlands
Aus aller Welt

Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und NRW werden immer mehr Tote gefunden. Die hohe Zahl an Vermissten gibt Anlass zu noch größerer Sorge. Die Rettungsarbeiten sind im vollen Gange.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zug aus München in Tschechien verunglückt
Aus aller Welt

Nach einem schweren Zugunglück im Südwesten Tschechiens laufen die Rettungsarbeiten. Mindestens zwei Menschen sind nach ersten Informationen ums Leben gekommen. Einer der Züge kam aus Deutschland.

weiterlesen...
Probleme durch falsche Entsorgung der Partydroge Lachgas
Aus aller Welt

Falsch entsorgte Kartuschen mit dem als Partydroge bekannten Lachgas sorgen in französischen Müllverbrennungsanlagen für Ärger. Nicht völlig entleert können sie explodieren. Und das kann teuer werden.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Stadt Verl beteiligt sich am Wettbewerb „Blaue Hausnummer“
Allgemein

Verantwortung für den Klimaschutz übernehmen

weiterlesen...