18. März 2024 / Beratung und Hilfe

Erleichterung für Trauernde: Lebewohl App bietet Hilfe in einer überwältigenden Situation

Beistand im Todesfall durch Checkliste für den Trauerfall

von AM

Der Verlust eines geliebten Menschen kann überwältigend sein und stellt Angehörige vor große Herausforderungen, sowohl emotional als auch organisatorisch. Mit der Notwendigkeit, schnell zahlreiche Entscheidungen zu treffen und dabei mit einem Berg bürokratischer Anforderungen konfrontiert zu werden, kann dies eine zusätzliche Belastung in einer ohnehin schon schweren Zeit darstellen. Von der Beantragung der Sterbeurkunde über die Organisation der Beerdigung bis hin zur Abwicklung finanzieller Angelegenheiten sind Angehörige gefordert, inmitten ihrer Trauer handlungsfähig zu bleiben.

In dieser kritischen Phase bietet die "Lebewohl-App" als Deutschlands erste App für Trauerfall-Checklisten einen unentbehrlichen Beistand im Todesfall. Sie dient als zentrale Anlaufstelle, die Hinterbliebene durch den Prozess führt, strukturiert an alle zu denkenden Punkte erinnert und somit eine bedeutende Entlastung bietet. Für Bestatter bietet sie die Möglichkeit, ihre Dienste noch passgenauer und einfühlsamer zu gestalten.

Alexander Martinschledde, der Geschäftsführer des Unternehmens, erklärt den Mehrwert dieser digitalen Innovation: "Mit der Eröffnung des ersten digitalen Dienstes für Trauerfälle in Deutschland, streben wir eine vereinfachte und effiziente Zusammenarbeit zwischen Bestattern und Angehörigen an." Dieses Netzwerk aus traditionellem Handwerk und moderner Unterstützung verspricht eine Entlastung der Arbeitslast für Bestatter und ermöglicht es ihnen, ihre Services noch persönlicher zu gestalten.

Die Lebewohl-App ist ein revolutionärer Schritt in der Digitalisierung des Bestattungswesens, der nicht nur Bürokratie abnimmt, sondern auch Angehörigen ermöglicht, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: eine würdige Verabschiedung und das persönliche Trauern. Sie ist ab sofort im App Store und im Google Play Store erhältlich und steht als sofortige digitale Unterstützung zur Verfügung.

Die Lebewohl-App ist ab sofort im App Store und Google Play Store verfügbar. Sie bietet eine Sofortunterstützung per App, die Menschen in ihrer Trauer beisteht und sie in der Bewältigung der notwendigen Aufgaben nach einem Todesfall unterstützt.

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Sprechstunde der AWO-Wohnberatung am 24. April
Stadt Verl

Auch im Alter möglichst lange und selbständig in der vertrauten Umgebung zu leben: Das wünschen sich wohl die meisten...

weiterlesen...
Zwei Kater an der Marienstraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind zwei schwarz-weiße Kater als zugelaufen gemeldet worden. Beide Tiere sind ca. eineinhalb Jahre...

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO empfiehlt nach Vogelgrippe-Fund pasteurisierte Milch
Aus aller Welt

Nach der Entdeckung des Vogelgrippevirus in unpasteurisierter Milch in den USA taucht die Frage auf: wie sicher ist Milch? Die WHO empfiehlt pasteurisierte Produkte.

weiterlesen...
Polizei findet Waffenarsenal bei Hausdurchsuchung
Aus aller Welt

Bei einer Huasdurchsuchung hat die Polizei bei einem mutmaßlichen Drogendealer unter anderem ein Sturmgewehr, eine Maschinenpistole und andere Waffen gefunden - samt mehr als 10.000 Schuss Munition.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen durch Geldspende unterstützt
Beratung und Hilfe

Kreissparkasse Wiedenbrück sammelt spenden auf Betriebsfest

weiterlesen...
Beistand im Todesfall und Unterstützung bei der Organisation
Beratung und Hilfe

Neue Lebewohl-App bietet Unterstützung im Trauerfall

weiterlesen...