6. Juli 2018 / Allgemein

Theater-AG der Gesamtschule führt auf

„Wer bist Du?“

Theater-AG der Gesamtschule führt auf


Premierenfieber bei 14 Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Verl:

Am Montag, 9. Juli, werden sie erstmals ihr Stück „Wer bist du?“ auf die Bühne bringen,das sie seit dem vergangenen September erarbeitet haben. In ihrer Aufführung erzählen die Mädchen und Jungen mit und ohne
Flüchtlingshintergrund nicht nur die Geschichte „Verlier nicht dein Gesicht“ nach dem Jugendbuch von
Scott Westerfield, sondern geben auch Einblicke in ihre eigenen Biographien, ihre Gedanken und
Gefühle, ihr Leben hier und anderswo, in das, was sie einzigartig und besonders macht.
Die Geschichte spielt in der Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2318. Zu diesem Zeitpunkt ist die
Menschheit unterteilt in „Pretties“ und „Uglies“, also in schöne und hässliche Menschen. Mit 14 Jahren
müssen sich alle Jugendlichen einer Schönheitsoperation unterziehen. Alles Individuelle wird ausradiert,
alle werden schön und alle werden gleich gemacht. Einige Jugendliche beginnen aber, diesem System
zu misstrauen. Sie weigern sich, ihre Identität zu verlieren – eben das, was sie einzigartig macht. Bei
Nacht und Nebel fliehen sie in die Wildnis. Schon bald ist die böse Dr. Cable mit ihren Spezialagenten
hinter ihnen her. Und sie ahnen nicht, dass sie eine Verräterin in ihren eigenen Reihen haben...
Initiiert wurde das Projekt vom Rotary Club Gütersloh-Verl, der zusammen mit der Stadt Verl die
Umsetzung finanziert hat. Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler werden für die zwei
Theateraufführungen extra mit Funkmikrofonen ausgestattet. Von der Premiere-Veranstaltung wird
zudem ein Film erstellt. Mit dem Projekt möchten der Rotary-Club, die Stadt Verl und die Gesamtschule
die Situation von jungen Menschen mit Migrationshintergrund, deren Ankommen in Verl und das
Zusammenleben mit jungen Menschen aus Verl thematisieren.
Pädagogisch wird das Projekt von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück geleitet und von den
Schulsozialarbeitern Bahar Mert und Christof Varlemann betreut.
Zur Premiere am Montag, 9. Juli, um 18 Uhr im Pädagogischen Zentrum des Schulzentrums sind alle
Interessierten willkommen. Der Eintritt ist frei. Am Mittwoch, 11. Juli, findet dann noch eine zusätzliche
Schulaufführung statt

Meistgelesene Artikel

Sommer im Herbst - Oktober endet mit milden Sonnentagen
Aus aller Welt

Bis zu 27 Grad - und das Ende Oktober. Dafür sorgt in diesem Jahr ein seltenes, aber nicht unbekanntes Wetter-Phänomen.

weiterlesen...
Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...