18. Februar 2023 / Aus aller Welt

Sturmtief sorgt für wechselhaftes, aber mildes Wetter

Viele Wolken und Regen bestimmen das Wetter in Deutschland übers Wochenende. Und auch der Rosenmontag dürfte zumindest örtlich recht ungemütlich werden.

Der Hamburger Fernsehturm ist bei Nebel und Regen nur undeutlich zu erkennen.

Das Sturmtief «Ulf» sorgt in den kommenden Tagen für wechselhaftes, oft bewölktes und regnerisches Wetter in Deutschland. «Mit Regen und Wind geht es auch in den nächsten Tagen erst einmal noch weiter», sagte Meteorologe Felix Dietzsch vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach.

Das Tief bringt demnach am Sonntag kühle Luft bis zur Mitte des Landes. «Entlang dieser Luftmassengrenze regnet es weiterhin teils kräftig und länger anhaltend», sagte Dietzsch. Südlich davon bleibe es bei milder Luft sehr windig. In der Nordosthälfte werden Höchsttemperaturen von 4 bis 8 Grad erwartet, im Südosten sind 9 bis 16 Grad möglich. Im Norden und Nordosten rechnen die Meteorologen mit trockenen Bedingungen, teilweise zeigt sich gar etwas Sonne. In der Nacht auf Montag kühlt es sich auf 6 bis 0 Grad ab, im Bergland ist leichter Frost möglich.

«Zum Wochenstart mit dem Rosenmontag droht neues Ungemach», sagte DWD-Meteorologe Dietzsch. Ein weiteres Tief sorgt dann für Regen und Sturm, vor allem in der Nordosthälfte. An den Küsten können teils schwere Sturmböen aufziehen. Die Karnevalsregionen bleiben davon derweil größtenteils verschont. Im Rheinland könne es aber auch zu stärkeren Windböen kommen. Während im Norden und in der Mitte Deutschlands viele Wolken und etwas Regen zu erwarten sind, sollen sich südlich des Mains Sonne und Wolken bei meist trockenen Bedingungen abwechseln. Die Temperaturen liegen in der Spitze zwischen 8 und 13 Grad, am Oberrhein sind frühlingshafte 16 Grad möglich.

Am Dienstag rechnet der DWD im Süden und Südwesten mit wechselnder Bewölkung und gebietsweise längeren Aufheiterungen, ansonsten wird es vornehmlich wolkig oder stark bewölkt. Im Norden regnet es vereinzelt. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 9 und 14 Grad. «Erst gen Wochenmitte beruhigt sich das Wettergeschehen etwas», sagte Dietzsch. «Die Temperaturen aber bleiben auch dann weiterhin ziemlich mild.» Vom Winter fehlt dem Meteorologen zufolge auch in absehbarer Zeit jede Spur.


Bildnachweis: © Christian Charisius/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Pfingstbrunch: leckere Quarkbrötchen
Rezepte

So zaubert ihr im Handumdrehen leckere Quarkbrötchen!

weiterlesen...
Der 1. Mai oder
Wissenswertes

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erfolgreicher deutscher Bergsteiger im Himalaya vermisst
Aus aller Welt

Ein erfahrener Berg- und Skiführer bricht allein auf, um den dritthöchsten Berg der Welt zu besteigen. Nun wird er vermisst. Ein Rettungsteam mit vier Sherpas sucht nach dem Allgäuer.

weiterlesen...
Viren-Jäger» zur Hausen ist tot - Vater der Papillom-Impfung
Aus aller Welt

Kühne Hypothesen entgegen allen Unkenrufen: Im Fall der Papillom-Viren gelang Harald zur Hausen das - was ihm sogar den Medizin-Nobelpreis einbrachte. Er war ein unermüdliche Kämpfer gegen den Krebs.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher deutscher Bergsteiger im Himalaya vermisst
Aus aller Welt

Ein erfahrener Berg- und Skiführer bricht allein auf, um den dritthöchsten Berg der Welt zu besteigen. Nun wird er vermisst. Ein Rettungsteam mit vier Sherpas sucht nach dem Allgäuer.

weiterlesen...
Viren-Jäger» zur Hausen ist tot - Vater der Papillom-Impfung
Aus aller Welt

Kühne Hypothesen entgegen allen Unkenrufen: Im Fall der Papillom-Viren gelang Harald zur Hausen das - was ihm sogar den Medizin-Nobelpreis einbrachte. Er war ein unermüdliche Kämpfer gegen den Krebs.

weiterlesen...