23. Februar 2023 / Good Vibes

Azubis der Kreissparkasse Wiedenbrück haben Abschlussprüfung bestanden

Souverän trotz Kontaktbeschränkungen, Distanzunterricht und Homeoffice

Strahlende Gesichter in der Kreissparkasse Wiedenbrück. Nach zweieinhalbjähriger Ausbildung haben neun Auszubildende die Abschlussprüfung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann erfolgreich bestanden.
In einer Feierstunde gratulieren Werner Twent als Vorstandvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück und Emilian Klein als Vorstandsmitglied gemeinsam mit der Ausbildungsleiterin Janina Engels den frisch gebackenen Bankkaufleuten zum Abschluss.  

Für Kathrin Borsig, Chantal Bröskamp, Leonie Engels, Albina Krasniqi, Annalena Lucarelli, Simon Gertzen, Christoph Niermann, Robin Stemmer und Alexander Bruns waren es zweieinhalb ereignisreiche Jahre. Sie haben Einblicke in unterschiedlichen Bereichen erhalten. Sowohl in den Geschäftsstellen und Kompetenzcentern mit direktem Kundenkontakt als auch in verschiedenen internen Abteilungen konnten sie viele Erfahrungen sammeln und das Gelernte schnell eigenständig umsetzen. Auch wurden die jungen Leute mit verschiedenen Projekten betraut, wie z.B. das Planspiel Börse.

Eine Besonderheit und Herausforderung für die Absolvent:innen war das erste Jahr in der Berufsschule und die ersten Seminare, die coronabedingt in digitaler Form stattfinden mussten. Aber auch das haben sie gut gemeistert. »Die Pandemie hat durch ihre geltenden Regeln und Einschränkungen eine erhebliche Belastung dargestellt – gerade für die junge Generation. Umso erfreulicher ist, dass unsere Auszubildenden mit Kontaktbeschränkungen, Distanzunterricht und selbstständigem Lernen im Homeoffice so souverän umgegangen sind und ihre Ausbildung erfolgreich hinter sich gebracht haben«, lobt Werner Twent die Situation. »Wir freuen uns, dass sechs ehemalige Azubis der Kreissparkasse Wiedenbrück unser Übernahmeangebot angenommen haben. Die Hälfte von ihnen beraten unserer Kundinnen und Kunden in den Geschäftsstellen«, verrät Janina Engels.

Zukünftig ist es der Kreissparkasse Wiedenbrück wichtig, junge Leute qualifiziert auszubilden. Für das Jahr 2023 läuft das Bewerbungsverfahren für die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzanlagen. Wer Ausbildung und Studium verknüpfen möchte, hat ebenfalls dieses Jahr noch die Möglichkeit sich für ein duales Studium – Banking & Sales (B.A.) zu bewerben. Aber auch für 2024 ist die Bewerbungsphase bei der Kreissparkasse Wiedenbrück gestartet. »Ein Ausbildungsplatz bei der Kreissparkasse eröffnet jungen Leuten viele Wege in eine spannende Karriere mit Zukunft und attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten«, so Sparkassendirektor Werner Twent.

Bild: Sparkassendirektoren Werner Twent (4.v.l) und Emilian Klein (r.) sowie Ausbildungsleiterin Janina Engels (2.v.l.) gratulierten den frisch gebackenen Auszubildenden (v.l.n.r.) Leonie Engels, Simon Gertzen, Christoph Niermann, Chantal Bröskamp, Robin Stemmer, Alexander Bruns und Albina Krasniqi zur bestandenen Abschlussprüfung. 

Meistgelesene Artikel

Azubis der Kreissparkasse Wiedenbrück haben Abschlussprüfung bestanden
Good Vibes

Souverän trotz Kontaktbeschränkungen, Distanzunterricht und Homeoffice

weiterlesen...
In den Herbstferien auf die Insel
Good Vibes

Mit dem Verler Droste-Haus

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse auf FDP-Kommunalpolitiker in Hattenhofen
Aus aller Welt

Mitten in der Nacht fallen in der Gemeinde Hattenhofen im Alpvorland Schüsse, ein FDP-Kommunalpolitiker wird verletzt. Aber auch einen Tag danach sind zahlreiche Fragen unbeantwortet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spende der Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück
Good Vibes

Das Jugendaustauschwerk im Kreis Gütersloh e.V. erhält 3.000€

weiterlesen...