28. Dezember 2021 / Partner News

Elf Dienstjubilare bei der Kreissparkasse Wiedenbrück

»Treue und langjährig erfahrene Mitarbeiter sind das Grundkapital jedes Unternehmens«

Elf Jubilare blickten in diesem Jahr auf ihre langjährige Tätigkeit bei der Kreissparkasse Wiedenbrück zurück. Coronabedingt konnte die Feierstunde, zu der ansonsten immer alle aktiven und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen werden, nur im kleinen Kreis stattfinden.

Sparkassendirektor Werner Twent betonte in seiner Ansprache, dass Treue und langjährig erfahrene Mitarbeiter das Grundkapital eins jeden Unternehmens sind. Er bedankte sich bei Sabine Bröckling, Gabriele Disselkamp, Susanne Herold, Fatma Yilmaz und Uwe Bordasch für 40 Jahre Treue sowie bei Sandra Hölscher, Bettina Indiesteln, Patrick Handing, Christian Heinze, Andreas Kroll und Mario Rampsel für 25 Jahre Verbundenheit zur Kreissparkasse. Auch die Personalratsvorsitzende Dörte Andresen gratulierte den Jubilaren im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie lobte das gute Miteinander, dass so bedeutsam ist, nicht nur in Pandemiezeiten. 
 
Bild:
(Reihe sitzend  v.l.n.r.)
Gabriele Disselkamp, Susanne Herold, Sabine Bröckling, Fatma Yilmaz und Uwe Bordasch

(Reihe stehend v.l.n.r.)
Emilian Klein (Sparkassendirektor), Patrick Handing, Bettina Indiesteln, Sandra Hölscher, Andreas Kroll, Christian Heinze, Werner Twent (Sparkassendirektor) und Dörte Andresen (Personalratsvorsitzende)

Meistgelesene Artikel

Elf Dienstjubilare bei der Kreissparkasse Wiedenbrück
Partner News

»Treue und langjährig erfahrene Mitarbeiter sind das Grundkapital jedes Unternehmens«

weiterlesen...
Kleinschwimmhalle: Nach der Weihnachtspause 2G-Plus
Aktueller Hinweis

Die neue Regelung wird am Einlass kontrolliert

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Corona-Zahlen auf Höchststand - aber zunehmend unvollständig
Aus aller Welt

Die Corona-Meldezahlen sind so hoch wie nie. Tendenz steigend. Experten rechnen zudem mit mehr Fällen, die nicht erfasst werden können. Worauf sie schauen und was sie für die nächsten Wochen erwarten.

weiterlesen...
Millionen Menschen nehmen rituelles Eisbad
Aus aller Welt

Den Wintertemperaturen trotzen: In Belarus, Russland und der Ukraine springen am Dreikönigstag orthodoxe Christen in eiskalte Gewässer, um sich von ihren Sünden reinzuwaschen.

weiterlesen...