26. August 2021 / Polizei

Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Fahrer kommt aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab

Polizeimeldung

Am Mittwochnachmittag (25.08.2021) kam es im Verler Ortsteil Sürenheide auf dem Brummelweg zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 31-jähriger Krefelder mit seinem Pkw Smart, gegen 16:30 Uhr, den Brummelweg aus Verl kommend, in Fahrtrichtung Sürenheide. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam dieses Fahrzeug dann, aus bisher nicht bekannten Gründen, vermutlich jedoch wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab, driftete über den Geh-/Radweg, durchschlug einen Grundstückszaun und landete letztlich auf dem Gelände einer Firma.

Hier kollidierte das Fahrzeug zunächst mit einem dort abgeparkten Pkw und schob diesen auf einen weiteren geparkten Pkw. Noch in der Drift- und Schleuderbewegung befindlich, kollidierte der Smart dann noch mit einem vierten, auf dem Gelände der Firma geparkten, Pkw und beschädigte auch diesen nicht unerheblich.

Infolge des Zusammenstoßes der Fahrzeuge wurden die beiden Fahrzeuginsassen des Smart schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt und durch den eingesetzten Notarzt, sowie die Besatzung von zwei Rettungswagen an der Unfallstelle versorgt. Die insgesamt vier nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden durch beauftragte Unternehmen abgeschleppt. Beide verletzten Insassen des Smart wurden Gütersloher Krankenhäuser zugeführt.

Der entstandene Gesamtschaden wird durch die Polizei auf 35.000 EUR geschätzt. Der Brummelweg musste für die Dauer der Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden.

Mögliche Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bitte an die Polizei Gütersloh unter Telefonnummer 05241-869-0.

(Pressemitteilung der Polizei Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Elf Dienstjubilare bei der Kreissparkasse Wiedenbrück
Partner News

»Treue und langjährig erfahrene Mitarbeiter sind das Grundkapital jedes Unternehmens«

weiterlesen...
Kleinschwimmhalle: Nach der Weihnachtspause 2G-Plus
Aktueller Hinweis

Die neue Regelung wird am Einlass kontrolliert

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Corona-Zahlen auf Höchststand - aber zunehmend unvollständig
Aus aller Welt

Die Corona-Meldezahlen sind so hoch wie nie. Tendenz steigend. Experten rechnen zudem mit mehr Fällen, die nicht erfasst werden können. Worauf sie schauen und was sie für die nächsten Wochen erwarten.

weiterlesen...
Millionen Menschen nehmen rituelles Eisbad
Aus aller Welt

Den Wintertemperaturen trotzen: In Belarus, Russland und der Ukraine springen am Dreikönigstag orthodoxe Christen in eiskalte Gewässer, um sich von ihren Sünden reinzuwaschen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Diebstahl eines Firmentransporters
Polizei

Polizei bittet um Zeugenhinweise

weiterlesen...