12. April 2022 / Veranstaltung

Verler Frühstück: Buchungsstart am 14. April

Es wird ein Fest für alle Sinne

Gutes Essen und angeregte Gespräche, Live-Musik und Straßenkunst  - das ist das Erfolgsrezept des Verler Frühstücks. Nach der coronabedingten Pause ist es jetzt endlich wieder so weit: Am Sonntag, 22. Mai, wird die Gütersloher und Paderborner Straße ab 10 Uhr zur Frühstückstafel, von 11 bis 15 Uhr flankiert von einem vielseitigen Rahmenprogramm. „Es wird ein Fest für alle Sinne“, verspricht das Organisationsteam. Startschuss für die Buchung von Plätzen an den Frühstückstischen ist am Gründonnerstag, 14. April, um 10 Uhr.

Bereits 2020, zum zehnten Jahrestag der Stadtwerdung, sollte das Frühstück eine Neuauflage erleben. Pandemiebedingt musste es jedoch ausfallen, genauso wie 2021. Nun aber laufen die Planungen auf Hochtouren und die Vorfreude bei allen Beteiligten ist groß, zumal einige neue Akzente hinzukommen. „Das Frühstück ist zwar ein bewährtes Format und doch wird es diesmal etwas anders als sonst“, kündigt Bürgermeister Michael Esken an.

So wird es im Rahmenprogramm gegen 13 Uhr erstmals einen Umzug der vier Verler Schützengemeinschaften mit ihren amtierenden Throngesellschaften geben. „Das ist für uns ein toller Start in eine hoffentlich wieder unbeschwerte Schützenfestsaison“, freute sich Gilde-Brudermeister Markus Nagelsdieck bei der Vorstellung des Programms stellvertretend für die vier Schützengemeinschaften über die Möglichkeit, sich endlich wieder der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Musikalisch begleitet wird der Umzug vom Musikverein Verl, der anschließend noch mit einem Platzkonzert auf dem Delphos-Platz für gute Unterhaltung sorgen wird.

Auch viele weitere örtliche Vereine gestalten das von Björn Sassenroth moderierte Rahmenprogramm mit, sei es mit Infoständen, kleinen Aktionen oder gastronomischen Angeboten. Ebenfalls mit dabei sind der Löschzug Verl und die Jugendfeuerwehr, die auf dem Delphos-Platz die neue Drehleiter und ihr neues Löschfahrzeug präsentieren und zu Mitmach-Aktionen einladen werden.

Nicht fehlen dürfen natürlich die vielen Straßenkünstlerinnen und -künstler, die dem Verler Frühstück sein besonderes Flair verleihen. Diesmal dürfen sich die Frühstücksgäste sowie alle weiteren Besucherinnen und Besucher unter anderem auf Akrobatik und Stepptanz, Seemanns-Unsinn, Stelzenkunst und phantasievolle Walk-Acts, Comedy mit Kurt Kortenkamp, Professor Abraxo mit seinem Steam Rider und musikalische Einlagen der Mr. Moonlight Walkingband freuen. Außerdem gibt es jede Menge Mitmach-Aktionen wie Hüpfburgen, Bobby-Car-Parcours, Bungee-Trampolin, Mini-Golf und Basketball.

Zur Verfügung stehen diesmal 300 Tische mit jeweils acht Plätzen, die zwischen der Einmündung Poststraße und dem Meisenweg (Kaffeerösterei Altewischer) aufgebaut werden. Diesmal zum Teil auch in Zweier-Reihen, und zwar auf dem Abschnitt zwischen St.-Anna-Straße und Poststraße. „So wird es vielleicht noch ein bisschen geselliger“, erläutert Patrick Dalkmann vom Stadtmarketing die Neuerung.

Reservierungsstart für die Plätze an den Frühstückstischen ist am Gründonnerstag, 14. April, um 10 Uhr. Gebucht werden sollte möglichst über das Online-System, das ab dem 14. April zur Verfügung steht. Aber auch unter kartenvorverkauf@​verl.de oder Tel. (05246) 961-199 können Plätze gebucht werden.

Ebenfalls neu: In der ersten Runde ab dem 14. April werden 250 Tische freigeschaltet. „Am Montag, 2. Mai, um 10 Uhr geben wir dann die restlichen 50 Tische frei, um auch Nachzüglern noch eine Chance zu geben“, so Patrick Dalkmann.

Wichtig: Alle Buchungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs beantwortet. Reservierungsanfragen, die vor dem Startschuss am Gründonnerstag um 10 Uhr eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Der Frühstückstisch: Alles, was zum Frühstücken benötigt wird – vom Geschirr und Besteck bis zu Speisen und Getränken –, bringen die Gäste selbst mit. Frischer Kaffee für die eigene Thermoskanne kann auf dem Delphos-Platz erworben werden.

Dekorations-Wettbewerb: Auch diesmal wird die schönste Tisch-Deko wieder mit einem Preis belohnt. Kreativ sein lohnt sich also!

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Trauerndes Schaf muss von Gleisen getragen werden
Aus aller Welt

Ein Zug erfasst im bayerischen Tapfheim zwei Schafe, ein drittes kommt mit dem Leben davon - und will nicht von der Seite seiner getöteten Artgenossen weichen. Die Polizei beweist Mitgefühl.

weiterlesen...
Wieder Hitze in Deutschland - Aber Abkühlung naht
Aus aller Welt

Zum Start in die neue Woche wird es nochmal richtig heiß in Deutschland. Danach kommt Tief «Daniela» und bringt kühlere Luft.

weiterlesen...
Sechs Verletzte bei letzter Stierhatz in Pamplona
Aus aller Welt

Das Fest zu Ehren des Stadtheiligen San Fermín in Pamplona hat erstmals seit 2019 wieder stattgefunden. Das Spektakel ist nicht ganz ungefährlich.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stundenlange Rettungsaktion: Belugawal aus der Seine gehoben
Aus aller Welt

Aus dem französischen Fluss Seine wurde nun der verirrte Belugawal gerettet. Er wird nun mit einem Kühllaster in die Normandie gefahren. Doch er ist auffallend dünn, sagen Experten.

weiterlesen...
Forscher beschreiben neue Art der riesigen Tiefsee-Asseln
Aus aller Welt

Unter Blumentöpfen oder unter Steinen - Kellerasseln tummeln sich gern in Gärten herum. Forscher präsentieren nun eine Tiefsee-Assel, die etwa 25-mal größer als eine gewöhnliche Kellerassel ist.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Alles neu nach großem Umbau
Veranstaltung

Die Baustoff-Partner laden zum Tag der offenen Tür am Standort Verl

weiterlesen...