23. Juni 2022 / Wusstest du das?

Stadtradeln: Rekord vom Vorjahr ist getoppt

107.177 Kilometer erradelt

Super-Ergebnis für das Verler Stadtradeln: 446 Radfahrerinnen und Radfahrer haben gemeinsam 107.177 Kilometer erradelt. Das ist zum dritten Mal in Folge ein neuer Rekord und übertrifft das Vorjahresergebnis von 86.749 Kilometern noch einmal deutlich. „Ein großes Dankeschön geht an alle, die zu dieser tollen Gemeinschaftsleistung beigetragen haben“, sagt Bürgermeister Michael Esken.

Der hohe Kilometerstand zeige, dass das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel immer wichtiger werde, freuen sich Michael Esken und Fabian Humpert. „Wir können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nur ermuntern, auch außerhalb der Aktion weiterhin möglichst viele Wege CO2-neutral zurückzulegen“, betont der Bürgermeister. Und Fabian Humpert ergänzt: „Jeder Kilometer, der mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, spart Treibhausgase und Energie ein und macht fit. Daher sind die Gewinner des Stadtradelns das Klima, der Geldbeutel und die Gesundheit!“

Sicherlich habe in diesem Jahr das überwiegend gute Wetter während der drei Aktionswochen geholfen, das Vorjahresergebnis erneut zu toppen. „Und auch die hohen Preise an der Tanksäule tragen sicherlich dazu bei, dass viele Bürgerinnen und Bürger noch häufiger als sonst überlegen, für welche Strecken sie das Auto beziehungsweise lieber das Fahrrad nehmen“, vermutet der Klimaschutzmanager.

Mit dabei waren diesmal 52 Teams. Die meisten Kilometer hat das TriSport-Team Verl auf dem Tacho: Stolze 12.392 Kilometer haben die 23 Teammitglieder im Aktionszeitraum vom 16. Mai bis 5. Juni zurückgelegt. Platz zwei belegt die DLRG-Ortsgruppe Verl mit 10.337 Kilometern, Platz drei geht an das Team „Die Baustoff-Partner“ mit 8.126 Kilometern. „Doch egal, ob man viele Kilometer oder nur wenige geschafft hat: Das Mitmachen zählt. Und das Stadtradeln hat hoffentlich vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer so viel Spaß gemacht, dass sie auch künftig so oft wie möglich lieber das Rad statt das Auto nehmen und natürlich im nächsten Jahr auch beim Stadtradeln wieder dabei sind“, hofft Dr. Fabian Humpert.

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Aus aller Welt

Wer aufs Klo möchte, muss sich bislang meist entscheiden. Mit der Trennung nach Geschlechtern ist nun auch an einer Ulmer Schule Schluss. Setzt sich die Idee der neutralen Toilette durch?

weiterlesen...
Am 9. Juni Sirenentest im Kreis Gütersloh
Aktueller Hinweis

Knapp 150 Sirenen werden geprüft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Meeresschützer nach UN-Konferenz: «Zeit rennt davon»
Aus aller Welt

Umweltschützer kritisieren die aus ihrer Sicht mageren Ergebnisse der UN-Ozeankonferenz und schlagen Alarm. Umweltministerin Steffi Lemke blickt dagegen weniger pessimistisch in die Zukunft.

weiterlesen...
Nashörner 40 Jahre nach Ausrottung in Mosambik zurück
Aus aller Welt

Sie fehlten für die «Big Five» in Mosambik - nun sind die Nashörner zurück. Neben Elefanten, Löwen, Leoparden und Büffeln sollen sie künftig wieder für ein gesundes Ökosystem sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgestaltung des Caritas-Hauses St. Anna geht gut voran
Wusstest du das?

Zweiter Bauabschnitt erfolgreich abgeschlossen

weiterlesen...
Neues Terminbuchungsportal geht online
Wusstest du das?

Zulassungsstelle des Kreises Gütersloh

weiterlesen...