8. April 2022 / Aktuell

Sirenen schweigen

Sirenenalarm am 1. Samstag des Monats

von VS

Am ersten Samstag im April und Mai verzichtet der Kreis Gütersloh auf die Testung der Sirenen. Der Kreis verzichtet aufgrund der ukrainischen Flüchtlinge und aus Rücksicht auf die Bürgerinnen und Bürger darauf.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine hat der Kreis Gütersloh beschlossen, die monatliche Testung der Sirenen auszusetzen. Im April und Mai wird nach bisherigem Stand darauf verzichtet, die Sirenen in den 13 Kommunen am ersten Samstag des Monats um 12:00 Uhr zu testen.

Das geschieht nicht nur vor dem Hintergrund der Flüchtlinge aus der Ukraine, sondern auch weil der Kreis die restliche Bevölkerung nicht verunsichern will.

Bild: ©Pixabay.com/TBIT

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der untergebrachten Wohnungslosen in Deutschland steigt
Aus aller Welt

Die Zahl der untergebrachten wohnungslosen Menschen steigt kontinuierlich. Insbesondere eine Gruppe macht den Großteil aus.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Serienmörder in Kenia - 42 Morde gestanden
Aus aller Welt

Die Ermittler sprechen von einem Psychopathen: Ein 33 Jahre alter Mann wurde in Kenia als mutmaßlicher Serienkiller festgenommen. Er soll schon ein neues Opfer gesucht haben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauarbeiter im Kreis Gütersloh bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf
Aktuell

Kreis Gütersloh: Rund 4.450 Bau-Beschäftigte arbeiten in 362 Betrieben

weiterlesen...