27. Oktober 2022 / Aktueller Hinweis

Internationaler Jugendaustausch im Oktober

Organisiert vom Jugendaustauschwerk im Kreis Gütersloh e.V.

„Wir zusammen für die Zukunft Europas“

Im Oktober 22 konnte endlich wieder ein internationaler Jugendaustausch stattfinden, bei dem sich deutsche und lettische Jugendliche in Valmiera begegneten. Die gemeinsame Zeit bot den Teilnehmenden spannende Projekttage und einen Einblick in das Leben der lettischen Jugendlichen. 13 Jugendliche machten sich am 11. Oktober von Gütersloh aus auf die Reise, um in der Stadt Valmiera gemeinsam mit lettischen Jugendlichen eine Woche unter dem Motto „Wir zusammen für die Zukunft Europas“ zu verbringen.

Geleitet wurde das Projekt von Olita Nimante, Erika Ivanov auf lettischer Seite und Margret Lütkebohle und Hannah Waldhoff vom Jugendaustauschwerk im Kreis Gütersloh e.V. Die Jugendlichen nahmen am Unterricht am Pargauja Gymnasium teil, lernten die lettische Kultur u.a. durch Musik- und Theaterworkshops kennen, sprachen mit dem Bürgermeister Valmieras, verbrachten Zeit in der Natur und besuchten die Staatsoper in Riga. Durch einen Tag in Gastfamilien, konnten die Jugendlichen zusätzliche Einblicke in die Lebenswelten unserer Gastgeber*innen erhalten und reflektierten gemeinsam mit den lettischen Jugendlichen, welche Gemeinsamkeiten sie verbinden und welche Unterschiede es möglicherweise gibt.

Spätestens beim Abschiedsabend zeigte sich dann ganz deutlich, dass gemeinsames Reden, Lachen und Tanzen jede Grenze überwinden kann. Initiiert und organisiert wurde die Jugendbegegnung vom Jugendaustauschwerk im Kreis Gütersloh e.V. Die Teilnehmer*innen kamen von der Janusz Korczak - Gesamtschule Gütersloh und dem Pargauja Gymnasium Valmiera. Finanziert wurde die Begegnung von der EU Erasmus+.

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...
Costa Rica beendet Suche nach Flugzeug von McFit-Gründer
Aus aller Welt

Rainer Schaller baut sich ein Fitnessimperium auf, als Rechteinhaber gerät er aber auch wegen der Loveparade-Katastrophe in die Schlagzeilen. Dann verunglücken er und seine Familie in einem Privatjet.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie