24. April 2020 / Allgemein

Familienzentrum

Möglichkeiten der Kinderbetreuung in Verl

Familienzentrum

Ob Kurse, Beratungsangebote, Betreuungsmöglichkeiten oder Gesprächskreise – das Familienzentrum Stadt Verl sieht die Familie im Zentrum seiner Arbeit. Eine zuverlässige und qualitativ gute Betreuung ist für Familien sehr wichtig. Nur dann gelingt ein reibungsloser Familienalltag mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Droste-Haus bietet verschiedene Betreuungsmodelle an.

Vermittlung von Tagesmüttern/-vätern
Sie suchen eine Tagesmutter, einen Tagesvater oder wollen als Tagesmutter/-vater tätig sein? Dann sind Sie bei uns richtig. Das Droste-Haus ist seit 2002 Vermittlungsstelle in Verl und unterstützt Sie bei der Suche nach einer geeigneten Betreuung für Ihr Kind – vom Baby bis hin zum Teenie. Die Zeitabsprachen sind bei der Tagesbetreuung sehr individuell möglich, ob für 2 Stunden einmal in der Woche oder täglich mehrere Stunden. Frauen und Männer, die die Betreuung von Kindern übernehmen möchten, können sich im Droste-Haus bei Simone Pankoke beraten und in einer Kartei aufnehmen lassen. Außerdem finden regelmäßig Fortbildungsmaßnahmen statt.

Für die Finanzierung durch die Stadt Verl ist Ansprechpartnerin im Rathaus  

Elisabeth Meermeier  0 52 46 / 9 61 - 280
 
Spielgruppen für unter Dreijährige am Vormittag
Bei diesen Spielgruppen können gemeinsam mit zwei Erzieherinnen erste Erfahrungen im gemeinschaftlichen Spiel gesammelt werden. Für Eltern ist dies eine gute Möglichkeit, das „Loslassen“ und Trennen vom eigenen Kleinkind Stück für Stück zu üben. 

Die Gruppe wird zusammen singen, Kreisspiele ausprobieren, draußen und drinnen spielen. Um eine hohe Kontinuität in der Gruppe zu gewährleisten, erfolgt die Anmeldung für ein halbes Jahr. Sie erhalten zum Ende des Halbjahres die Gelegenheit, Ihr Kind weiter für die Gruppe anzumelden.

Der Teilnehmerbeitrag wird in Raten gezahlt. Wer Betreuungsgeld bekommt, kann dieses auch beziehen, wenn sein Kind in eine Spielgruppe geht. Der Teilnehmerbeitrag kann von der Steuer abgesetzt werden. Wenn bereits ein Elternbeitrag für den Besuch eines Geschwisterkindes in einer Verler Tageseinrichtung geleistet wird, kann eine Kostenübernahme für die Spielgruppe bei der Stadt Verl beantragt werden. Im Falle der Geschwisterkinderstattung durch die Stadt Verl entfällt dann der Anspruch auf das Betreuungsgeld. Der Verler Familienpass ist bei den Spielgruppen gültig.

Familienpaten in Verl
Das Patenschaftsmodell des Familienzentrums hat das Ziel, neue Nachbarschaften in Verl zu initiieren und junge Familien zu unterstützen.

Neue Familienpaten gesucht! 

Die Familienpaten sind Verler BürgerInnen, die sich gerne in ihrem Ortsteil engagieren möchten. Sie stellen sich auf Wunsch einer Familie mit Kindern zur Seite, um die Familie ehrenamtlich zu unterstützen. Sie können bei Kontaktaufnahme zu anderen Familien behilflich sein und gute Tipps über den Ortsteil und die Angebote in Verl geben und dadurch bei dem Aufbau von nachbarschaftlichen Netzwerken unterstützen.Wenn Sie Interesse daran haben, sich als Pate in ihrem Ortsteil zu engagieren, sprechen Sie uns an!
Anmeldung jederzeit. Termine für die Qualifizierung werden bekannt gegeben.

Als zertifiziertes Landesfamilienzentrum NRW gemeinsam mit der Kath. Kindertageseinrichtung St. Christophorus arbeiten wir mit allen Landesfamilienzentren in Verl zusammen.

Vermittlung von Babysitter
Das Familienzentrum der Stadt Verl vermittelt seit 2007 Jungen und Mädchen ab 14 Jahren als Babysitter. Diese Babysitter haben zuvor an einem Babysitterkurs teilgenommen. Inhalte des Kurses sind: Grundlagen zur Entwicklung von Babys und Kleinkindern, Spielverhalten, Pflege, Ernährung, Rechte und Pflichten und Erste-Hilfe am Kind. Diese ausgebildeten Babysitter vermitteln wir gerne weiter.

Wenn Sie also auf der Suche nach jemandem sind, der zuverlässig auf Ihr Baby, Kleinkind oder Kind aufpasst, melden Sie sich im Droste-Haus. Ansprechpartnerin ist Simone Pankoke.

Landesfamilienzentrum Verl-West
Wir sind als Landesfamilienzentrum NRW zertifiziert! Wir, das sind die katholische Kindertageseinrichtung St. Christophorus und das Droste-Haus, haben gemeinsam viel Arbeit und Energie in die Zertifizierung gesteckt. Und das hat sich gelohnt. Als Verbundpartner bilden wir gemeinsam das „Familienzentrum Verl-West“. 

Ziel unserer Arbeit ist es, für Eltern im Droste-Haus wie auch im Kindergarten St. Christophorus ein gutes und umfangreiches Angebot vor Ort vorzuhalten. Das bezieht sich auf die Betreuungszeiten, Beratungsangebote, Bildungsangebote usw.

Weitere Informationen zur Kinderbetreuung und weitere Ansprechpartner findest Du hier!

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Hoodies von Druckerei Schmelter
Good Vibes

Droste-Haus in Verl freut sich über Spende

weiterlesen...
Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Heilpflanzen: Der ungehobene, bedrohte Schatz der Medizin
Aus aller Welt

Natürlich, preiswert, wirksam: Heilpflanzen sind Forschenden zufolge eine riesige Chance für die Medizin. Doch man müsse diese Ressourcen besser erforschen, statt sie zu vernichten.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...