9. September 2018 / Allgemein

Wertstoffmobil vom 10. bis 14. September in Verl auf Tour

die Verwaltung rät

Wertstoffmobil vom 10. bis 14. September in Verl auf Tour


In der kommenden Woche fährt in Verl parallel zur Leerung der Restmülltonnen wieder das
Wertstoffmobil. Vom 10. bis 14. September werden alle metallischen oder hauptsächlich metallischen
Gegenstände, Schrott, alle Nichtverpackungskunststoffe (Hartkunststoffe) und Alttextilien kostenlos aus
den Grundstückseinfahrten eingesammelt.
Die Verwaltung rät, diesen – nur in Verl angebotenen Service – auch aus ökologischen Gründen intensiv
zu nutzen. Denn durch die Sammeltour werden geringere Mengen an CO2, Stickoxyden und
Feinstäuben produziert als durch viele Einzeltransporte zum Wertstoffhof. Im Übrigen leistet so auch
jeder etwas für das eigene Portemonnaie, denn die eingesammelten Wertstoffe tragen dazu bei, die
Verler Abfallgebühren auch zukünftig auf dem jetzigen niedrigen Niveau zu halten.
Vom Wertstoffmobil werden Gegenstände mitgenommen, die auf Grund ihrer Größe und ihres
Gewichtes von Hand verladen werden können und nicht aus Bau- und Umbaumaßnahmen stammen.
Elektrogeräte sind von der Mitnahme ausgeschlossen.
Folgende Wertstoffe werden vom Wertstoffmobil einer ordnungsgemäßen Wiederverwertung/Recycling
zugeführt:
Alttextilien: Alle sauberen Textilien, Textilreste, Schuhe, Hüte, Federbetten usw., aber keine Kissen mit
Schaumstoffeinlagen, Auflagen, Koffer usw. Die Alttextilien werden aufwändig sortiert und mehrheitlich
einer direkten Wiederverwendung zugeführt.
Metallgegenstände: Alle Metallgegenstände (keine Elektrogeräte) und alle Gegenstände, die
mindestens zur Hälfte aus Metall bestehen.
Hartkunststoffe: Alle Hartkunststoffe, die keine Verpackungen sind (diese bitte in den gelben Sack), wie
z. B. Eimer, Wannen, Gartenstühle, Bobbycars, Kinderspielzeuge, Videokassetten usw.
Die Alttextilien bitte in zugebundenen Kunststoffsäcken (alle Säcke mit Ausnahme der gelben Säcke sind
erlaubt) bereitstellen, damit die Textilien nicht nass und schimmelig werden können. Kleinteile aus Metall
oder Kunststoffen können in alten Wannen oder Eimern bereitgestellt werden, die von den Müllwerkern
ans Haus zurückgestellt werden, falls sie entsprechend gekennzeichnet sind. Größere Gegenstände
können einfach auf den Boden der Grundstückseinfahrten gelegt werden.


Das Wertstoffmobil wird von der Firma Tönsmeier gefahren. Die Verwaltung bittet sonstige Sammler
unter Angabe des Fahrzeugkennzeichens an die Stadtverwaltung zu melden, Dr. Kurt Peitzmeier, Tel.
961223.

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Hoodies von Druckerei Schmelter
Good Vibes

Droste-Haus in Verl freut sich über Spende

weiterlesen...
Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Er hätte bremsen können» - Prozess nach Berliner Todesfahrt
Aus aller Welt

Ein Auto rast in Fußgängergruppen, die zwischen Gedächtniskirche und Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin unterwegs sind. Erst ein Schaufenster stoppt die Fahrt. Nun steht ein 29-Jähriger vor Gericht.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...