19. Oktober 2022 / Aus aller Welt

23-Jährige schwimmt Westküste Großbritanniens entlang

Dreieinhalb Monate lang war sie unterwegs: Eine junge Schwimmerin hat in Großbritannien einen Rekord aufgestellt.

Jasmine Harrison ist die gesamte Westküste Großbritanniens von Cornwall bis an die Nordostspitze Schottlands entlang geschwommen.

Eine 23-jährige Britin ist die gesamte Westküste Großbritanniens von Cornwall bis an die Nordostspitze Schottlands entlang geschwommen.

«Von dem Moment an, als ich zum ersten Mal ins Wasser abgetaucht bin, bis ich wieder an Land kam, war es eine wirklich unglaubliche Erfahrung», sagte Jasmine Harrison, nachdem sie am Dienstag im schottischen John O'Groats ihr mehr als dreieinhalb Monate langes Abenteuer beendet hatte. Sie ist die erste Frau, die schwimmend die Strecke von Land's End in Cornwall bis John O'Groats in Schottland zurückgelegt hat. Die Schwimmerin aus der Grafschaft North Yorkshire hält neben dem neuen Rekord auch den Rekord der jüngsten Frau, die je allein über den Atlantik gerudert ist.

Anfang Juli war Harrison gestartet. In etlichen stundenlangen Etappen - die längste davon zwölf Stunden lang - legte sie schwimmend die fast 1500 Kilometer lange Strecke zurück und begegnete dabei Walen, Delfinen, Robben und zu ihrem Leidwesen auch der ein oder anderen Qualle. Zwischenzeitlich geriet sie sogar unabsichtlich in eine große Militärübung. Neben vielen einzigartigen Erfahrungen sei das Projekt zwischenzeitlich auch körperlich und mental belastend gewesen, sagte die 23-Jährige - aber auch «unglaublich bereichernd». Neben ihrer normalen Ernährung hätten «viele Schokoriegel» geholfen, sie am Schwimmen zu halten.


Bildnachweis: © Simon Price/Firstpix/PA Media/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...