9. August 2021 / Aus aller Welt

Deutscher soll auf Mallorca Britin vergewaltigt haben

Auf der sogenannten Bierstraße soll sich der 40-Jährige Augenzeugen zufolge an der Frau vergangen haben. Das Opfer war demnach bewusstlos. Der Beschuldigte soll die Aussage verweigern.

Die sogenannte Bierstraße ist eine bei Touristinnen und Touristen beliebte Vergnügungsmeile auf Mallorca - jetzt wurde sie zum Tatort (Archivbild).

Ein deutscher Urlauber ist wegen des Vorwurfs, auf Mallorca eine Britin auf offener Straße vergewaltigt zu haben, festgenommen worden.

Der etwa 40-jährige Mann hatte sich Augenzeugenberichten zufolge am frühen Sonntagmorgen an der Frau vergangen, die offenbar bewusstlos auf der als Bierstraße bekannten Carrer Migquel Pellisa an der Playa de Palma lag, wie die Polizei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Passanten hätten den Angriff bemerkt und die Polizei alarmiert.

Die Frau kam in ein Krankenhaus. Medienberichten zufolge verweigerte der Deutsche die Aussage. Ob und wann er einem Haftrichter vorgeführt werden würde, war zunächst nicht bekannt.


Bildnachweis: © Clara Margais/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...