25. Juli 2022 / Aus aller Welt

Drei Tote nach Schüssen in westkanadischer Stadt Langley

Eine Bluttat in der Nähe der westkanadischen Stadt Vancouver sorgt für Entsetzen: Zwei Menschen und der mutmaßliche Schütze sind tot. Die Opfer waren wohl Obdachlose.

Ein Fahrzeug mit Einschusslöchern steht am Tatort im kanadischen Langley.

In der westkanadischen Stadt Langley sind infolge von Schüssen mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der mutmaßliche Täter.

Der Mann habe wohl am frühen Montagmorgen (Ortszeit) an verschiedenen Orten der Stadt mit rund 25.000 Einwohnern nahe der Metropole Vancouver auf mindestens vier Menschen geschossen, teilte die Polizei mit. Zwei davon seien tot, zwei schwer verletzt. Ein Verdächtiger sei später gestellt und nach einer Auseinandersetzung von der Polizei erschossen worden. Der Mann habe nach ersten Informationen wohl alleine gehandelt.

Bei den Opfern handelte es sich ersten Ermittlungsergebnissen zufolge um Obdachlose. Ob der Verdächtige sie gekannt habe oder was sein Motiv gewesen sei, sei noch völlig unklar, hieß es von der Polizei bei einer Pressekonferenz. Nähere Details zu den Opfern wurden zunächst nicht mitgeteilt. Die Einwohner von Langley waren am Morgen gebeten worden, sich von mehreren Orten in der Stadt fern zu halten.


Bildnachweis: © Darryl Dyck/The Canadian Press/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
Aus aller Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Aus aller Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
Aus aller Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Aus aller Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...